Landesgartenschau 2010

10000. LGS-Dauerkarte für Christiane Eck

Foto: IKZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hemer. Der Kartenvorverkauf für die Landesgartenschau boomt weiter: Die 10000er Grenze ist durchbrochen.

Überglücklich fiel Christiane Eck am Freitagmorgen den Landesgartenschau Geschäftsführern Peter Friedrich und Heiner Pierenkemper sowie Bürgermeister Michael Esken um den Hals. Am Donnerstag wollte sich die Hemeranerin eine Dauerkarte für die Landesgartenschau sichern und erfuhr, dass sie die 10 000ste Käuferin war. Die 70 Euro konnte sie sparen. „Weil die derzeitigen Verkaufszahlen unsere Erwartungen mehr als übertroffen haben, haben wir uns entschieden, Christiane Eck die Dauerkarte zu schenken“, sagte LGS-Geschäftsführer Peter Friedrich.

Das erfreute die Hemeranerin natürlich umso mehr: „Ich werde versuchen, alle 191 Tage mitzuerleben“, versprach sie. Und im Gespräch erfuhr die Geschäftsführung auch, dass der Zufall mit Christiane Eck genau die richtige 10000ste Dauerkarten- Inhaberin ausgewählt hat. 1976 verschlug es sie und ihren Ehemann nämlich nach Hemer. „Er war Soldat und wurde in die Blücherkaserne versetzt“, so Christiane Eck, die das ehemalige Kasernengelände sehr gut kennt und auf den „Zauber der Verwandlung“ gespannt ist. „Es ist einfach toll, was hier passiert, da geht mir das Herz auf!“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben