Angriff

Aggressiver Iserlohner greift Sanitäter an

Foto: Thomas Nitsche

Frönsberg.   Bei einer Privatfeier sind Rettungskräfte der Hemeraner Feuerwehr angegriffen worden. Ihnen blieb nur die Flucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rettungskräfte der Feuerwehr sind am Samstagabend am Dorfgemeinschaftshaus Ispei attackiert worden, ihnen blieb nur die Flucht. Gegen 21.45 Uhr wurde ein Rettungswagen nach Stephanopel gerufen. Im Rahmen einer Privatfeier am Dorfgemeinschaftshaus sollten die Rettungskräfte eine Frau behandeln. Noch bevor sie aussteigen konnten, ging ein hochaggressiver 24-jähriger Iserlohner auf sie los und pöbelte sie aus bislang unbekannten Gründen an. Er schlug gegen die Scheiben des Fahrzeugs, trat gegen den Rettungswagen und hinterließ dort mehrere Beulen. Die Rettungskräfte flüchteten und alarmierten die Polizei. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Polizeibeamte stellten die Personalien des Mannes fest, erteilten einen Platzverweis und leiteten ein Strafverfahren ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben