TV Hemer

Alle TV-Abteilungen wieder in Bewegung

Der Hemeraner Turnverein hat eine neue Kletterwand in der Turnhalle, die eigentlich schon längst offiziell eingeweiht werden sollte.

Der Hemeraner Turnverein hat eine neue Kletterwand in der Turnhalle, die eigentlich schon längst offiziell eingeweiht werden sollte.

Foto: Privat

Hemer.  Turnverein wählt bei der Jahreshauptversammlung neue Vorstandsmitglieder. Klettern in der Turnhalle.

Bei den Vorstandswahlen des TV Hemer, der am vergangenen Wochenende seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen hatte, gab es einige Änderungen. Zur Oberturnwartin wurde Kira Klose gewählt, sie übernimmt das Amt von Markus Gierke, der den Posten seit 2002 hatte. Markus Gierke bleibt dem Turnrat weiterhin erhalten – er wird 2. Kassenwart. Dieses Amt hatte bisher Corinna Herrmann übernommen. Angelika Markgraf-Löser hat nach 19 Jahren ihr Amt als Schriftführerin an Corinna Herrmann übergeben, Ursula Schulmeister übernimmt für zwei Jahre das Amt von Ilse Feldmann im Ältestenrat. Einstimmig wiedergewählt wurden Uli Fricke (2. Vorsitzender), Ingo Schneider (1. Beisitzer), Andrea Elfert (Frauenwartin) und Dieter Hudel (Mitglied Ältestenrat). Ralf Prüß wurde zum 2. Kassenprüfer gewählt.

Corona-Schutzmaßnahmen werden von allen begrüßt

Covid-19 war auf der diesjährigen Sitzung auch beim TV Hemer ein großes Thema. Erfreulich ist es für den Verein, dass bei allen Abteilungen sowohl vor, als auch insbesondere nach dem Lockdown und der Wiedereröffnung der Halle der Betrieb gut angelaufen ist. Die dabei getroffenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden von allen Mitgliedern befolgt und begrüßt. Besonders erfolgreich hervorzuheben ist die Badminton-Leistungsgruppe. Die Abteilung ist in diesem Jahr in ihre zweite Saison gestartet und hat sich als Ziel den Aufstieg in die Kreisliga vorgenommen. Nach den ersten vier ganz klar gewonnenen Spielen (7:1, 8:0, 7:1, 7:1) und dem aktuell ersten Tabellenplatz sind die Spieler hoch motiviert, das vorgegebene Ziel zu erreichen. „Leider fielen in diesem Jahr viele sportliche Wettkämpfe und Veranstaltungen auch bei uns aus. Ganz besonders ärgerlich, da wir in diesem Sommer eine große Eröffnungsfeier für unsere Anfang des Jahres installierte Kletterwand geplant hatten“, so die erste Vorsitzende Katrin Prüß. Auf einer Fläche von insgesamt 80 Quadratmetern stehen 16 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Nach über einem Jahr Überlegung und Planung begann im Februar die Montage. Der Verein hofft mit der Wand, bestehenden Mitgliedern neue sportliche Herausforderungen bieten zu können und natürlich neue Mitglieder fürs Klettern und Bouldern zu begeistern und zu gewinnen.

Karl-Heinz Engert gehört dem TV Hemer seit 75 Jahren an

Die Boulderwand (Klettern ohne zusätzliche Sicherung bis zu einer Höhe von drei Metern) wird bereits in den Kinderabteilungen begeistert genutzt. Die offizielle Eröffnungsfeier für die Boulder- und Kletterwand wird zu gegebener Zeit nachgeholt, wenn sich die Lage in der Corona-Pandemie beruhigt hat.

Zudem hatte der Turnverein Hemer Ehrungen auf der Tagesordnung. Geehrt wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft Annedore Terfloth, Norbert Kratz und Alfred Wilde (für 40 Jahre), Christel Gierke (50 Jahre), Ursula Schulmeister (70 Jahre) und für seine 75-jährige Mitgliedschaft Karl-Heinz Engert.

Ein besonderer Dank der Versammlung ging in diesem Jahr an Angelika Markgraf-Löser. Sie schriebt fast 20 Jahre lang die Protokolle des TVH. Dieses Jahr hat sie ihren Posten als Schriftführerin abgegeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben