50-jähriges Bestehen

Angler bleiben bei Jubiläumsfest nicht unter sich

50 Jahre ASV Deilinghofen

Foto: Annabell Jatzke

50 Jahre ASV Deilinghofen Foto: Annabell Jatzke

Deilinghofen.  Der ASV Deilinghofen verzichtete bei seiner Jubiläumsfeier auf ein offizielles Programm und nutzte den Fischtag, um sich zu präsentieren.

Ein halbes Jahrhundert schon gibt es den Angelsportverein Deilinghofen, der sich seinerzeit das ehemalige Deilinghofer Freibad am Langenbruch zu einem Vereinsgelände umbaute. Von den einstigen Gründungsmitgliedern ist einer sogar noch heute aktiv: Günther Schaffelder. Leider konnte er am Samstag bei der Jubiläumsfeier nicht dabei sein. Er ließ es sich jedoch nicht nehmen, seine Vereinskameraden schriftlich zu grüßen.

Bewusst hatte der ASV Deilinghofen, der derzeit etwa 70 Mitglieder hat, bei seinem runden Geburtstag auf ein steifes offizielles Programm verzichtet. Stattdessen nutzten die Angler den traditionellen Fischtag, um sich zu präsentieren und mit dem einen oder anderen Gläschen auf das Jubiläum anzustoßen. Der Vorsitzende Ralf Dohm konnte dazu zahlreiche Besucher willkommen heißen. So ließen es sich der befreundete SAV Hemer und die anderen Deilinghofer Ortsvereine nicht nehmen, mit den Anglern zu feiern. Das Trommlercorps des TV Deilinghofen brachte sogar ein Ständchen.

Anhand alter Bilder und Festzeitschriften konnte in der Historie des Angelsportvereins gestöbert werden. Den „Tag der offenen Tür“ nutzte die Jugendabteilung, um Werbung für die eigenen Reihen zu machen. In einem Aquarium zeigte der Nachwuchs Fische, deren Artgenossen im Teich des Vereins heimisch sind.

Natürlich kam am Samstag auch Fisch auf den Teller. So konnten sich die Gäste und Vereinsmitglieder Forellen schmecken lassen, die frisch aus dem Räucherofen geholt wurden. Außerdem gehörte Backfisch zum Angebot. Desweiteren war mit Gegrilltem, Salaten und Kuchen bestens für das leibliche Wohl gesorgt.

Auszeichnungen fürlangjährige Mitglieder

Für ein paar Minuten bat Ralf Dohm bei dem zwanglosen Fest dann doch um Ruhe, galt es schließlich, Jubilare und den verdienten Nachwuchs zu ehren. Günther Schaffelder sollte am Samstag eigentlich für 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet werden, dies wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Zwar war er nicht bei der Gründung dabei, jedoch gleich im ersten Jahr wurde Gerhard Dohm Mitglied bei den Anglern und konnte sich am Samstag über eine Urkunde für 50-jährige Vereinszugehörigkeit freuen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Bernd Dohm, Ralf Dohm und Lothar Hannig jeweils die Goldnadel verliehen, die im Nachhinein auch der nicht anwesende Wolfgang Herren bekommen wird. Über die Silbernadel für 25 Jahre Mitgliedschaft konnten sich Alexander Bindel und Björn Krone freuen. Michael Maher wird zu einem späteren Zeitpunkt geehrt.

Bei der Jugend galt es, die Sieger des Königsangelns auszuzeichnen. Dabei hatte Fynn Krämer die Nase vorne. Lennart Welke wurde in Abwesenheit für seinen zweiten Platz ausgezeichnet, während sich Luca Neuhaus über den dritten Platz freuen konnte.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik