Hemer. Beim Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hagen und bei zwei Adventskonzerte in der Ebbergkirche tritt der Gospelchor „Sing4Soul“ auf.

Der Hemeraner Gospelchor „Sing4Soul“ bereitet sich auf seine weihnachtlichen Auftritte vor. „Joyful, Joyful“, so klang es kürzlich aus dem Probenraum in der Musikakademie in Schmallenberg-Bad Fredeburg. Hier verbrachte der Gospelchor seine Probentage. Und joyful, also mit viel Freude, waren die Sängerinnen und Sänger des Gospelchores trotz der sehr intensiven Probenarbeit immer bei der Sache.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe

Unter der bewährten Leitung von Matthias Bölker hat „Sing4Soul“ beim Chorwochenende in Bad Fredeburg versucht, für gut 20 Chorlieder eine konzertreife Version zu erarbeiten. Die Zuhörerinnen und Zuhörer können sich sowohl auf bekannte und neue Gospels freuen als auch auf deutschsprachige Lieder. Mit dabei ist zum Beispiel auch eine Chorversion des Liedes „Von guten Mächten“, dessen Text Dietrich Bonhoeffer im KZ geschrieben hat.

Vorverkauf für Konzerte in der Ebbergkirche

Seinen ersten Auftritt mit Teilen des Adventsprogramms hat „Sing4Soul“ am 1. Dezember zwischen 20 Uhr und 22 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Hagen. Die beiden Adventskonzerte des Gospelchores in Hemer sind am 16. Dezember um 19 Uhr und am 17. Dezember um 17 Uhr in der Ebbergkirche zu hören. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Karten zum Preis von zehn Euro sind im Hemeraner Buchladen zu bekommen oder können im Internet unter karten@sing4soul.de erworben werden.