Hemer. Eigentlich sollten in Hemer nur Flutopfer Hilfsgelder erhalten. Doch sechs Leute nutzten das aus und stehen nun vor dem Landgericht.

Computerbetrug mit nicht bezahlten Internet-Bestellungen, Geldfälschung und Betrug mit ergaunerten Hilfsgeldern für Flutopfer der Stadt Hemer: Zwei von sechs Urteilen wegen der Straftaten in den Jahren 2017, 2018 und 2021 waren bereits gesprochen. Nun hat die 1. große Strafkammer des Landgerichts Hagen auch die vier verbliebenen Urteile verkündet.