Hemer. Weil eine Person nach einem häuslichen Notfall nicht mehr in der Lage war, die Tür zu öffnen, ist die Feuerwehr Hemer mit der Drehleiter ausgerückt.

In Hemer musste die Feuerwehr am frühen Mittwochnachmittag mit der Drehleiter ausrücken: Um 14.22 Uhr gab es die Alarmierung, dass eine Person an der Straße Ohl nach einem häuslichen Unfall nicht mehr in der Lage ist, die Tür zu öffnen.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe

Um möglichst schnell helfen zu können, nutzten die Einsatzkräfte die Drehleiter, um ins Obergeschoss zu gelangen. So konnte die Person umgehend von Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden. Die Straße war bis gegen 15.30 Uhr halbseitig gesperrt.