Hemer/Hagen. Ein Hemeraner (29) steht derzeit vor dem Landgericht in Hagen. Er soll in 27 Fällen Menschen bei eBay und eBay Kleinanzeigen betrogen haben.

27 Fälle gewerbsmäßigen Betruges wirft die Anklageschrift einem 29-jährigen Mann aus Hemer vor, der zwischen Ende 2017 und Anfang 2018 über die Internet-Portale eBay und eBay Kleinanzeigen unter anderem Werkzeuge, Uhren, Autozubehör, Handys und Küchengeräte angeboten und dann nicht geliefert haben soll. Die von den Kunden überwiesenen Kaufpreise soll er für sich verwendet haben. Um ihnen die aufwändige Reise aus ganz Deutschland ins Landgericht Hagen zu ersparen, hat die 9. große Strafkammer ein dickes Paket von Dokumenten an die Prozessbeteiligten verteilt, die bis zum 12. Dezember gelesen sein müssen. Es handelt sich dabei um Zeugenvernehmungen und Dokumente, die die betrügerisch erlangten Überweisungen dokumentieren.