Hemer. Die Westiger Bürgerschützen trauern um ihren langjährigen Königsadjutanten und Artilleristen Konrad Beste. Er starb im Alter von 76 Jahren.

Der BSV Westig trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied Konrad Beste. Er verstarb am 30. Januar 2024 im Alter von 76 Jahren. Konrad Beste trat 1963 dem BSV Westig bei und wurde Mitglied der Artillerie. Von 1986 bis 2003 war er Kompanieführer der Ari. Von 2004 bis 2011 war er Königsadjutant und hat mit seiner Frau viele Könige und Königinnen im BSV Westig begleitet.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe

Auch nach dem Ausscheiden als Königsadjutant kümmerte er sich weiterhin als Artillerist um die
Kanone. Aufgrund seiner Verdienste im BSV Westig wurde Konrad Beste 2022 mit der Kölner Medaille geehrt. „Wir werden ihn als Schützenbruder vermissen“, trauern die Schützen. Sie wollen ihm am Samstag, 17. Februar, um 12.10 Uhr in der Kapelle am Waldfriedhof die letzte Ehre erweisen. Vorstand und Bataillonsführung bitten alle Uniformierten um Teilnahme.