Schlagerparty

Aus dem Autohaus wird ein Tanzpalast

NDW-Star Markus war der Stargast des Abends.

NDW-Star Markus war der Stargast des Abends.

Foto: Annabell Jatzke

Becke.  Bei der Schlagerparty im Autohaus Nixdorf ging am Samstag die Post ab.

Wenn der Stargast des Abends mit seinem größten Hit „Ich will Spaß“ das Motto für die achte Schlagerparty im Autohaus Nixdorf vorgibt, dann kann die Party nur ein voller Erfolg werden. Und das wurde sie am Samstagabend, auch wenn das Autohaus nicht den im Hit besungenen Maserati im Angebot hat. Aber nicht nur der Neue-Deutsche-Welle-Sänger Markus sorgte dafür, dass die 450 Besucher in der Fahrzeughalle des Autohauses an der B7 ihren Spaß hatten. Viele der Besucher sind Stammgäste und freuen sich jedes Jahr aufs Neue, zur Schlagermusik abzutanzen und zu feiern – dadurch hat die Party mittlerweile einen Kultstatus erlangt und lockt eine große Fangemeinde aus nah und fern an.

Ein Heimspiel für Sandy Wagner

Das Bühnenprogramm startete zunächst mit einem Heimspiel für Sandy Wagner, der den Abend begleitet von Tänzern eröffnete. „Ich hab’s gewusst, es wird wieder so geil wie letztes Jahr“, war sich Sandy Wagner nach dem ersten Stimmungstest sicher. Danach holte er die Nixdorf-Geschäftsleitung in Person von Thorsten Kraus und Ralf Kegel zum netten Smalltalk auf die Bühne. Die beiden brachten auch ihre Freude über die so große Resonanz zum Ausdruck. Anschließend ging es musikalisch in vollen Zügen weiter. Dabei hieß es zunächst Bühne für Frauen-Power. Gerne gibt man im Rahmen der Schlagerparty auch neuen, jungen Talenten die Chance, auf der Bühne zu stehen und so begeisterte allen voran Leonie. Anschließend heizte Tanja Sommer dem Publikum so richtig ein.

Die Stimmung war auf dem Höhepunkt, als Stargast Markus die Bühne betrat. Der NDW-Sänger stimmte nicht nur eigene Hits aus der Zeit an, sondern performte unter anderem auch Nena. Danach gab es für die Schlagerliebhaber ein Wiedersehen mit ihrem heimischen Idol Sandy Wagner. Im weiteren Verlauf der Schlagerparty unterhielten noch Vamos und Stefan Peters, bevor schlussendlich DJ Martin, der auch zuvor immer wieder bereits auflegte, bis zum Open End für Stimmung und tanzbare Musik sorgte. Viele erinnern sich noch, als Markus seinerzeit zusammen mit Nena zur NDW-Ikone avancierte. Seine Lieder von damals sind im Ohr geblieben und können auch noch heute Jahrzehnte später von den treuen Fans textsicher mitgesungen werden. Markus lebt für die Musik, und das merkt man ihm beim Betreten der Bühne sofort an. Schnell springt der Funke zum Publikum über und es wird gemeinsam gefeiert.

Diese Gabe, die Menschen mit seiner Präsenz und Musik zu begeistern, erst recht vor heimischem Publikum, hat auch Sandy Wagner, der als Hauptorganisator die Fäden bei der Hemeraner Schlagerparty in der Hand hält. Seine Fans lieben ihn. Dementsprechend groß war auch die Vorfreude auf Wagners neusten Hit. Der Song „Jacqueline“ erzählt von Herzschmerz und läuft aktuell bundesweit in den Radios und hat es sogar schon in die TOP 100 der Media-Control-Charts geschafft. Nicht minder gut kamen Tanja Sommer, das Duo Vamos oder auch Stefan Peters bei dem Musikfans an. Letzterer hatte bereits im vergangenen Jahr brilliert, so dass er auch diesmal wieder mit von der Partie war.

Publikum kenntkein Halten mehr

Zu hören war ebenfalls die Hammer Sängerin Leonie Brinkrolf, bekannt aus der Fernsehshow „Voice of Germany“. Ganz gleich ob „alter Hase“ oder junges Talent, das Publikum kannte kein Halten mehr und verwandelte das Autohaus in einen wahren Tanzpalast. Damit dies auch klappte, war im Vorderfeld manch Handgriff notwendig. Die Vorführwagen mussten einer großen Bühne weichen und jede Menge Technik unter anderem für die atemberaubende Lichtshow erhielt stattdessen Einzug. Mit der es schließlich passend zur Musik von DJ Martin ein ordentliche Schlagersause wurde. Ein rundum gelungener Abend für die Anhänger von Schlagermusik, viele von ihnen fiebern bereits der neunten Auflage entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben