Brand

Brennender Sperrmüll sorgt für nächtlichen Einsatz

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Foto: dpa

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Foto: dpa

Hemer.   Zusammen mit der Löschgruppe Mitte konnte die Feuerwehr den Brand vor einer Doppelhaushälfte an der Lamferstraße schnell unter Kontrolle bringen.

Polizei und Feuerwehr sind am frühen Dienstagmorgen, kurz nach 5 Uhr, zu einem Brand an der Lamferstraße gerufen worden. Vor einer Doppelhaushälfte geriet laut Angaben von Feuerwehr und Polizei ein Haufen mit Sperrmüll in Brand. Nach dem Notruf waren die Einsatzkräfte davon ausgegangen, dass sich noch Menschen in der Doppelhaushälfte befinden. Beim Eintreffen konnten sie allerdings feststellen, dass die Bewohner das Haus glücklicherweise schon selbst verlassen hatte. Verletzt wurde niemand.

Zusammen mit der Löschgruppe Mitte brachte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle. Am Gebäude entstanden leichte Schäden in Form von Verrußung der Hauswand. Die Ursache für den Brand ist bislang noch unbekannt. Hinweise zum Hergang nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik