Brand

Brandstiftung am Lamberg

In der früheren Tennishalle wurden Reifen in Brand gesetzt.

In der früheren Tennishalle wurden Reifen in Brand gesetzt.

Foto: Ralf Engel

Hemer.   Der Vandalismus in der offenen Sportparkruine hält an. Die Feuerwehr musste erneut zum Löscheinsatz ausrücken.

Die Sportparkruine am Lamberg bleibt ein Sicherheitsproblem. Nach zahlreichen illegalen Müllablagerungen und mehrfachen Löscheinsätzen der Feuerwehr hat am Dienstagabend erneut eine Brandstiftung die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Um 17.40 Uhr rückte die Hauptwache zum Lamberg aus, heulten die Sirenen für den Löschzug Mitte. In einer der alten Tennishallen hatten bislang unbekannte Täter Reifen in Brand gesetzt. Durch die frühe Entdeckung konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Die offen stehenden Hallen sind voller Müll und Styropor. Durch Vandalismus ist mittlerweile so ziemlich alles zerstört worden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hemer

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben