Feier

Buntes Programm auf allen Ebenen auf der IKZ-Familienparty

Am Himmelsspiegel haben sich auch auf der IKZ-Familienparty vor zwei Jahren viele Gäste getummelt. Dort geht es weiter zu den anderen Attraktionen auf Flora-Ebene, Kaja-Bühne, Grohe-Bühne und Park der Sinne.

Am Himmelsspiegel haben sich auch auf der IKZ-Familienparty vor zwei Jahren viele Gäste getummelt. Dort geht es weiter zu den anderen Attraktionen auf Flora-Ebene, Kaja-Bühne, Grohe-Bühne und Park der Sinne.

Foto: Michael May

Hemer.  Am Sonntag, 23. Juni, beginnt die IKZ-Familienparty um 11 Uhr im Sauerlandpark. Ein kleiner Rundgang durch das Programm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch einmal schlafen – dann ist es soweit: Für Sonntag lädt die Heimatzeitung zur großen IKZ-Familienparty von 11 bis 17 Uhr in den Sauerlandpark ein. Dabei gibt es vieles zu erleben und sehr viel Programm. Auf nahezu allen Ebenen des Parks lässt sich etwas finden. Was und wo erklären wir in einer Übersicht der Veranstaltung – mit einem kleinen Rundgang durch den Park.

Das erste, was die Besucher nach dem Passieren des Haupteingangs sehen, ist der Himmelsspiegel. Und dort spielt sich auch bei der Familienparty ein Großteil des Geschehens ab. Rodeoreiten auf dem mechanischen Bullen ist dort ebenso möglich wie ein Tanz an der Stange am Stand der Pole Garage. Zudem stehen eine Hüpfburg und das Glücksrad der Jugend-Feuerwehr am Himmelsspiegel. Kinderunterhaltung mit Kinderschminken und Luftballons gibt es von Hokus Pokus Farbenfroh. Zudem ist das Grüne Klassenzimmer mit einer Bastelaktion vor Ort, und die Dampflok fährt um den Himmelsspiegel – und das alles von 11 bis 17 Uhr.

Die Treppe hoch zum Bagger und zum Segway-Parcours

Außerdem gibt es zahlreiche andere Auftritte am Himmelsspiegel: Um etwa 11.45 Uhr spielt die erst kürzlich mit dem Deutschen Meistertitel in der Kategorie „Show“ ausgezeichnete Marchingband, die Iserlohner Stadtmusikanten. Als Walking-Act sind Maskottchen Icy der Eishockeymannschaft Iserlohn Roosters ab 13.30 Uhr und Jumpy von den Basketballern der Iserlohn Kangaroos ab 12 Uhr am Himmelsspiegel. Um 13.30 bis 14 Uhr gibt es zudem eine Autogrammstunde mit Roosters-Verteidiger Dieter Orendorz. Und natürlich ist der IKZ-Stand mit der beliebten Foto-Box am Himmelsspiegel zu finden. Dort können unsere Leser auch an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Geht man vom Himmelsspiegel dann eine Treppe nach oben, wartet ein besonderes Highlight vor allem auf die Kinder. Auf der Flora-Ebene können sie auf den Schoß von Baggerführer Peter Wegiel Platz nehmen und einen Bagger bedienen. Weiterhin sind die Hemer Butterflies mit einem Segway-Parcours von 12 bis 17 Uhr in der Nähe des Café Flora am Start. Auch die American-Footballer Iserlohn Titans sind von 11 bis 17 Uhr auf der Flora-Ebene.

Von der Flora-Ebene führt dann entweder ein Weg zum Park der Sinne oder wieder runter auf den Blücherplatz (Himmelsspiegel). Im Park der Sinne erklärt der Imkerverein den Gästen alles rund um die Honigbiene. Unten am Himmelspiegel können sich die Gäste entweder in Richtung Kaja-Bühne oder in Richtung der Open-Air-Bühne am Grohe-Forum wenden. Auf der Bühne am Grohe-Forum tritt von 11.15 bis etwa 11.45 Uhr der Shanty-Chor „Romantik Sailors“ auf. Um 14.30 Uhr geht es dann weiter mit dem Rudelsingen mit Hannes Weyland. Für ihn ist es das erste Rudelsingen unter freiem Himmel.

Auf der Kaja-Bühne geht es ab 11.30 Uhr rund. Anders als geplant spielt dort zum Auftakt nicht Werner Kötteritz, der schon auf vergangenen IKZ-Familienpartys für Spaß gesorgt hat, sondern das Duo „!Ja Sicher!“. Präsentieren wollen Andy Schade und Stefan Widholt bekannte Hits in ihrem eigenen Gewand. „Den Rockhit „Ace of Spades“ von Motörhead spielen wir zum Beispiel als Country-Version“, sagt Andy Schade. Zudem will Schade auch mal die Bühne verlassen und mit dem Publikum interagieren.

Jini Meyer ist der Stargast der Familienparty

Weiter geht es auf der Kaja-Bühne um 12.30 Uhr mit einem Workshop der Ballettschule am Sauerlandpark, um etwa 13.15 Uhr mit Auftritten von rund 30 Schülern der Rock-und-Pop-Fabrik, um 13.45 Uhr mit Aufführungen der Musikschule Hemer und der Ballettschule am Sauerlandpark. Nach einer kurzen Pause – pünktlich zum Rudelsingen – tritt dann um etwa 15.30 Uhr der Special Guest der Veranstaltung auf: Jini Meyer, die ehemalige Sängerin der Band „Luxuslärm“. Im Anschluss gibt es mit „Ballett meets Pop“ eine Aufführung der Ballettschule.

Ausschau halten können die Gäste auch nach der mobilen Jazzband „Jazzbaguette“. Die Musiker sind an keine Bühne oder Ebene gebunden, sondern ab 12.30 Uhr im ganzen Park unterwegs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben