Bürgermeisterwahl

CDU hebt Michael Esken einstimmig auf den Schild

Nach der Wahl zum Bürgermeisterkandidaten:. Michael Esken und seine Frau Maria umrahmt vom Stadtverbandsvorstand und dem Kreisvorsitzen Thorsten Schick

Nach der Wahl zum Bürgermeisterkandidaten:. Michael Esken und seine Frau Maria umrahmt vom Stadtverbandsvorstand und dem Kreisvorsitzen Thorsten Schick

Foto: IKZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hemer.  Erwartungsgemäß hat die CDU am Freitagabend Michael Esken zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt. Die 38 Mitglieder, die im Rahmen der Versammlung im „Hotel garni“ ihre Stimme abgaben, votierten durchweg für den Amtsinhaber, der sich „mit einem leichten Schauder auf dem Rücken“ für diesen Vertrauensbeweis bedankte.

Vor der Wahl hatte der Stadtverbandsvorsitzende Martin Gropengießer nochmals ausdrücklich betont, welche Freude es im Herbst bei der CDU ausgelöst hatte, als Michael Esken seine Bereitschaft zur erneuten Kandidatur erklärt hatte. Die Folge war der sofortige Vorschlag des Stadtverbandsvorstandes gewesen, Esken zum Kandidaten zu wählen, dem die Mitglieder gestern folgten.

Michael Esken gab sich gestern kämpferisch, die vielfältigen Aufgaben zu meistern, die in den kommenden Jahren auch auf einen Hemeraner Bürgermeister warten. „Echt Esken“ – mit diesem Motto will er in den Wahlkampf ziehen und sich als ein Bürgermeister „mittendrin“ präsentieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben