Nach Verkehrsunfall

Deutsche Bahn sperrt beliebten Wanderparkplatz Klusenstein

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hemer/Hönnetal. Der beliebte Wanderparkplatz am ehemaligen Bahnhaltepunkt „Klusenstein” ist geschlossen - auf Dauer nach einem Verkehrsunfall.

So hat die Deutsche Bahn am Mittwoch sofort auf einen Unfall reagiert, bei dem eine Pkw-Fahrerin versehentlich aufs Gleis gerutscht war. Der Bahnverkehr wurde gestoppt, die Schranken in Hüingsen blieben 40 Minuten geschlossen, und am Haltepunkt Klusenstein wurden taggleich die Sperrschilder angebracht.

Die Pkw-Fahrerin, eine 48-jährige Frau aus dem Hochsauerlandkreis, konnte sich nicht erklären, wie ihr Opel Corsa vom Weg auf den Schienenstrang gerutscht war. Ein Abschleppwagen zog den Pkw vom Bahndamm.

Und der Heimatverein Menden lädt am Samstag, 11. Juli, auch interessierte Hemeraner zur Hönnetalwanderung ein. Beginn ist um 16 Uhr am früheren Bahnhaltepunkt Klusenstein. Antonius Fricke verweist in der Nähe auf die „guten regulären” Kfz-Stellplätze auf der Hemeraner Hönnetalstraße in Fahrtrichtung Deilinghofen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben