Unfall

Drei Verletzte bei Notbremsung eines Linienbusses

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf der Hauptstraße wurden drei Insassen verletzt.

Foto: Ralf Engel

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf der Hauptstraße wurden drei Insassen verletzt. Foto: Ralf Engel

Hemer.   Bei der Vollbremsung eines Busses sind drei Fahrgäste leicht verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch glimpflich ist ein Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Westig ausgegangen. Am Mittwoch gegen 14 Uhr musste der Fahrer eines MVG-Gelenkbusses eine Vollbremsung einleiten, weil vor ihm ein Autofahrer auf den Penny-Parkplatz einbog. Einige Busfahrgäste wurden durch den Bus geschleudert. Drei zogen sich leichte Verletzungen wie Schürfwunden oder Rückenschmerzen zu und mussten mit Rettungswagen in die Paracelsus-Klinik gebracht werden.

Zum Glück war der Bus nur mit wenigen Fahrgästen besetzt. Durch Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme kam es auf der Hauptstraße zu Verkehrsstaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik