Sauerlandpark

Durch Matsch und Wasser bis ins Ziel

Beim Adventure Trail Run wird es schmutzig.

Beim Adventure Trail Run wird es schmutzig.

Foto: Wolfgang Meutsch

Hemer.  Am 5. und 6. Oktober wird es sportlich im Sauerlandpark. Der Treppenlauf findet mit internationaler Beteiligung statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es wird anstrengend, es geht über Stock und Stein, es wird nass und matschig, aber es ist auch ein großes Abenteuer und verbunden mit ganz viel Spaß. Nicht mehr im Mai, sondern zum ersten Mal im Oktober findet der Treppenlauf am 5./6. Oktober im Sauerlandpark statt. Nicht nur die Verschiebung in den Herbst ist neu, Premiere feiert auch der Nightrun am Samstag, verbunden mit einer abschließenden Party im Grohe-Forum. Eine gute Nachricht vorweg: In fast allen Läufen können auch kurzfristig am Tag des Laufes noch Meldungen erfolgen. Es sind noch Startplätze frei.

Eine besondere Erfahrung wird es für die Läuferinnen und Läufer sein, abends durch den teilweise illuminierten Park zu laufen. „Hier geht es nur um den Spaß, es wird nicht gegen die Uhr gelaufen“, sagt Dieter Knoblich, der die Organisation der Veranstaltung seit Jahren übernimmt. Die Strecke ist 2,5 Kilometer lang, der Lauf ist ab 20 Uhr für 90 Minuten geöffnet. Gestartet wird im Grohe-Forum, wo anschließend mit Freunden gefeiert wird. Der bekannte DJ Enrico Ostendorf reist aus Berlin nach Hemer, um die Gäste zu unterhalten.

InternationalesTeilnehmerfeld

Verschiedene Läufe am Sonntag locken Starter aus Deutschland und anderen Ländern wie Holland, Polen, Luxemburg, der Schweiz und auch Russland in den Sauerlandpark. Anscheinend hat es sich herumgesprochen, dass es sich lohnt, nach Hemer zu kommen. Um 10 Uhr fällt der Startschuss für den Sprint-Treppenlauf, der zugleich das Finale der Towerrunnings Germany ist. 80 Teams starten beim anschließenden „Firefighter-Treppenlauf“ um 11 Uhr – und das wird ein ganz besonderer Lauf. Die Feuerwehrmänner und -frauen starten in Zweierteams unten auf dem Himmelsspiegel, um in voller Montur und zudem unter Atemschutz die 466 Stufen auf den Jübergturm zu erklimmen. Es sind viele Teams aus Hemer dabei, die zeigen wollen, was sie draufhaben.

Um 13 Uhr wird es äußerst unterhaltsam, denn bei der Lobbe-Challenge geht es auf dem Blücherplatz ebenfalls darum, als schnellste Mannschaft ins Ziel zu kommen. Allerdings funktioniert die Challenge so, dass sie Teilnehmer eine leere Mülltonne hinter sich herziehen. Das wird auch für die Zuschauer eine lustige Angelegenheit, denn auf Grund des geringen Gewichtes der Tonne, fängt sie an zu hüpfen und zu springen. „Beim „Kids Trail Run“ gibt es zwei Läufe – die Minis (2012 und jünger) starten um 13.30 Uhr, die anderen Altersklassen um 13.45 Uhr. Die Kinder und Jugendlichen melden sich direkt im Sauerlandpark an.

1000 Treppenstufen undechte Glücksgefühle

Spektakulär wird es beim „Adventure Trail Run“ um 14.15 Uhr, bei dem den Teilnehmern einiges abverlangt wird. Auf einer Strecke von 3,54 Kilometern warten auf die Läuferinnen und Läufer 23 verschiedene Hindernisse, die sie dreimal schaffen müssen – also legen alle gut zehn Kilometer zurück, darunter 1000 Treppenstufen. Die Vorjahre haben gezeigt, dass alle am Ende erschöpft, nass, ziemlich schmutzig und mit einem breiten Grinsen ins Ziel kamen. Die Glücksgefühle sind riesig, die Erleichterung, dass es vorbei ist, aber auch. Der Lauf ist nur etwas für Hartgesottene: Es geht durch Wasser, durch ein Matschbecken, über Berge aus Strohballen, zwischendurch heißt es für alle Frog Jumping (Sackhüpfen) oder es gilt, durch den Sand der Beachvolleyballanlage zu robben. „Wir haben auch neue Hindernisse dabei, das wird spannend“, so Dieter Knoblich.

Insgesamt werden an beiden Tagen 100 Helfer im Einsatz sein. Jedes Hindernis wird zum Beispiel mit zwei Streckenposten besetzt. Die Veranstaltung ist nicht nur für die Läufer selbst ein großes Event, auch für die Zuschauer ist es ein Riesenspaß. Die Sportler freuen sich über viele Menschen, die sie anfeuern, denn das schafft eine besondere Atmosphäre. Wer nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit, ab 14 Uhr den Livestream anzusehen. Den gibt es auf der Homepage des Sauerlandparks und der Märkischen Bank. „Sieben Kameras sind im Einsatz, das gleicht einer kleinen Fernsehproduktion“, beschreibt Mirko Heintz, Sprecher der Sauerlandpark GmbH. In 2018 wurde der Livestream 50.000 Mal geklickt.

Der Zeitplan:

Samstag, 17 Uhr: Abholen der Startunterlagen und Anmeldungen im Grohe-Forum

20 Uhr: Warsteiner Night Run, Start im Grohe-Forum

20.45 Uhr: Night Run Party

Sonntag, 8 Uhr: Startbüro öffnet im Grohe-Forum, Abholen Startunterlagen, Anmeldung Kids Trail Run.

10 Uhr: Start „Sprint Treppenlauf“

11 Uhr: Start Firefighter Treppenlauf, Blücherplatz

12.30 Uhr: Siegerehrung Treppenläufe, Blücherplatz

13 Uhr: Start Lobbe Challenge, Blücherplatz

13.30 und 13.45 Uhr: Start der beiden Läufe „Kids Trail Run“

14.15 Uhr: Start Adventure Trail Run

16.45 Uhr Siegerehrung „Trail Runs“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben