Konzert

Ehrliche, handgemachte Musik

Thomas Godoj ist am Samstag zu Gast in Hemer.

Thomas Godoj ist am Samstag zu Gast in Hemer.

Foto: Privat

Hemer.   Thomas Godoj singt am Samstag im Alten Casino. Es gibt noch Karten!

Frühjahr 2008: Im Fernsehen läuft „Deutschland sucht den Superstar“. Der beste Musiker dieser fünften Staffel, Thomas Godoj, ist am Ende auch der Gewinner. Sein Song „Love Is You“ wird zum Hit, das Debüt-Album erhält Platin.

Das alles ist elf Jahre her. Mittlerweile ist aus dem Gewinner der Castingshow ein ganz anderer Typ Musiker geworden. Der Name „Godoj“ steht nicht mehr für Glamour, sondern für ehrliche, handgemachte Musik. Deutschrock ist seine Kernkompetenz, die er am morgigen Samstag ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Alten Casino des Sauerlandes beweisen will.

Thomas Godoj hat immer versucht, seinen eigenen Weg durch die Musiklandschaft zu finden. Anders als andere hat er sich keinem Plattenlabel verschrieben, sondern produziert seine Alben mit Hilfe seiner Fans. Per Crowdfunding hat er seine Anhänger immer wieder in den Produktions-, aber auch den Finanzierungsprozess eingebunden, ob als Backgroundsänger bei Studioaufnahmen oder beim Wohnzimmerkonzert im Haus der Unterstützer.

So entstand auch sein neustes Album „13 Pfeile“ , mit dem er seit Herbst vergangenen Jahres in Deutschland auf Tour ist. Seine 13 Songs sollen Haltung zeigen, treffen geradewegs ins Ziel. Sie beziehen Position zu aktuellen Themen. Da ist vom spürbaren Rechtsruck in Politik und Gesellschaft die Rede, von Kritik an den simplen Parolen. Worte, die sich lohnen, gehört zu werden.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben