Hausfrauenbund

Ehrungen und Aufnahmen zur Landesgartenschau

Jahreshauptversammlung des Hausfrauenbundes Hemer

Jahreshauptversammlung des Hausfrauenbundes Hemer

Foto: Privat

Hemer.  Der Hausfrauenbund hat vor den Einschränkungen durch Corona seine Jahreshauptversammlung abgehalten.

Bevor die Corona-Krise viele Bereiche zum Stillstand gebracht hat und der erste Corona-Fall in Hemer bestätigt wurde, haben sich die Mitglieder des Hausfrauenbundes zur Jahreshauptversammlung getroffen. Sie erwartete ein umfangreiches Programm.

Während der vereinsinternen Regularien, wie Jahresrückblick, Kassenbericht und Gedenkminute für die Verstorbene, wurden die Mitglieder geehrt, die schon viele Jahre dem Verein die Treue halten – dem Verein, der aus den übergeordneten Verbänden ausgetreten ist und sich ab sofort „Hausfrauenbund Hemer“ nennt. Bei der anschließenden Neuwahl wurde der gesamte Vorstand für zwei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Den krönenden Abschluss des Nachmittags rundete Rolf Bour mit einem Film über die Vorbereitungen zur Landesgartenschau 2010, Titel „Hemer blüht auf“, ab. Eine Dokumentation, die auf solch großes Interesse stieß, dass die Fortsetzung „Wunder der Verwandlung“ schon eingeplant ist. Wann dies soweit sein soll, hängt auch von den aktuellen Entwicklungen ab.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben