BSV Deilinghofen

Ein größeres Zelt für die Deilinghofer Festtage

Der BSV Deilinghofen stellte das Festprogramm vor und präsentierte den neuen Königsadler

Foto: Ralf Engel

Der BSV Deilinghofen stellte das Festprogramm vor und präsentierte den neuen Königsadler Foto: Ralf Engel

Deilinghofen.   Deilinghofen ist bereit für die Schützenfesttage. Spätestens mit der Bierprobe am 28. Juli werden die Schützen auf das große Fest eingestimmt.

Der hölzerne Königsadler glänzt mit seinen Goldapplikationen im Sonnenlicht, Deilinghofen ist bereit für die Schützenfesttage, die ja eigentlich Festwochen sind. Spätestens mit der Bierprobe am Samstag, 28. Juli, werden die Bürgerschützen auf das größte Fest des Jahres eingestimmt. Los geht es ab 18 Uhr am Schützenheim. Auch Beförderungen und Ehrungen stehen auf dem Programm, schließlich wollen so einige neue Dienstgrade gefeiert werden.

Reichlich Arbeit steht anschließend an. Die Büscheholer beginnen am Donnerstagabend mit dem Schmücken des Dorfes. Auch Fahnen und Wimpelketten müssen aufgehangen werden.

Am Freitag, 3. August, geht das Grünholen weiter, und die Frauen fertigen traditionell die Girlanden für das Königshaus. Die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz.

Arbeit gab es auch bereits im Vorfeld. Auf dem Festplatz mussten die Schützen einen Laternenmasten umsetzen. Er stand für das neue Festzelt im Weg. Nach der Verabschiedung von Familie Telgenbüscher in den Ruhestand werden die Deilinghofer mit einem neuen Festwirt feiern. Das ist die größte Veränderung im bewährten Ablauf. Der erfahrene Festwirt Karl Beuscher aus Hamm bringt ein größeres Zelt mit. Erstmals wird es auch eine überdachte Außenterrasse geben, was die ja ohnehin große Gästeschar auf dem Festplatz freuen wird. Geplant ist auch eine Cocktailbar. Auch auf die bewährten Schausteller kann der BSV zurückgreifen.

Offizieller Festauftaktmit der Ehrenmalfeier

Der offizielle Schützenfestauftakt erfolgt am Samstag, 4. August, mit der Ehrenmalfeier. Um 18 Uhr treten die Schützen auf dem Festplatz an, die Gedenkfeier an der Stephanus-Kirche beginnt um 19 Uhr. Bürgermeister Michael Heilmann hält die Rede. Kommers und Ehrungen folgen im Festzelt, bevor die Band „S.A.M“ zum Tanz aufspielt. Für die Majestäten Stefan Schwarzpaul und Petra Gillmann krönt das Wochenende das bisherige Regentschaftsjahr, in dem die beiden mit ihrem Königshaus bereits viele schöne Feste erlebt haben.

Nach dem morgendlichen Ständchen beim Königshaus steht am Sonntag, 5. August, der Festzug im Mittelpunkt. Beginn ist um 15 Uhr ab Pastoratstraße. Die Route bleibt unverändert. Die Absicherung übernehmen wieder das DRK und Schützen. Im Festzelt schließen sich Platzkonzert und Gratulation der Gastvereine an. Zum Tanz spielt ab 19 Uhr der Entertainer Thomas Weber auf.

Vogelschießen wiederam Montagmorgen

Am Montag, 6. August, geht die Regentschaft von Stefan und Petra zu Ende. Ab 10 Uhr werden am Schützenheim die Nachfolger gesucht, die gegen 13 Uhr proklamiert werden sollen. Der Waldstädter Musikverein und das Trommlerkorps des TVD gestalten den musikalischen Rahmen. Das neue Königspaar präsentiert sich um 16.30 Uhr im Festzug. Ab 19 Uhr gibt es beim Festball ein Wiederhören „S.A.M“, die den Zeltboden beben lassen wollen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik