Explosion

Explosion in Hemer: Ermittlungen laufen weiter

Die Ermittlungen nach der Explosion an der Hemeraner Fichtestraße laufen weiter.

Die Ermittlungen nach der Explosion an der Hemeraner Fichtestraße laufen weiter.

Foto: Dennis Echtermann

Hemer.  Nach der Haus-Explosion in Hemer wertet die Polizei weiter Spuren aus und vernimmt Zeugen.

Nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses in Hemer am Abend des 8. Juli laufen die Ermittlungen bezüglich der Ursache durch Sachverständige und die Kriminalpolizei ununterbrochen weiter, teilt die Polizei mit. Neben der Vernehmung weiterer Zeugen werden die am Unglücksort gesicherten Spuren ausgewertet. Ein Ermittlungsergebnis liegt bisher noch nicht vor.

Der 36-jährige Mann, der durch Einsatzkräfte in der Nacht aus den Trümmern gerettet werden konnte, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Zuletzt waren bezüglich seines gesundheitlichen Zustandes falsche Gerüchte aufgekommen. Die Polizei bittet, von solchen Spekulationen Abstand zu nehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hemer

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben