70 Millionen Euro Umsatz in 2008

Haltec: Gerüstet für alle Herausforderungen

Foto: IKZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hemer. Das Hemeraner Unternehmen Haltec erreichte 2008 einen Jahresumsatz in Höhe von 70 Millionen Euro und steigerte das Vorjahresergebnis um 20 Prozent. Vor dem Hintergrund der globalen wirtschaftlichen Situation stimme das Ergebnis sehr zufrieden, berichtete Geschäftsführer Thomas Arens.

Auch bei den Mitarbeiterzahlen kann Haltec erfreuliches berichten: In 2008 gab es 25 Neueinstellungen, und insgesamt stieg die Mitarbeiterzahl auf 175. Auch das ist ein Rekord. Zurzeit sind acht Auszubildene in der Firma beschäftigt.

Ein Geheimnis des Erfolgs wird in der dezentralen Struktur des Unternehmens gesehen. Mit seinen zehn Niederlassungen in Deutschland und weiteren Standorten in Europa ist der Vertrieb immer schnell beim Kunden, um auf dessen Wünsche eingehen zu können. Zudem kann schnell auf Veränderungen im Markt eingegangen werden. Weiterhin belegen die Zahlen, dass der Bedarf nach flexiblen Stahlhallen in Systembauweise mehr und mehr zunehme und den Massivbau mit Beton verdränge, heißt es seitens des Unternehmens. Der Kunde müsse auf Grund der geringeren Montagezeit nicht so lange auf sein Gebäude warten und habe später noch die Möglichkeit, die Stahlhalle abzubauen und an einem anderen Platz wieder zu montieren. „Wir fühlen uns gerüstet für die Herausforderungen, die in 2009 auf uns warten”, sagt Geschäftsführer Thomas Arens.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben