Ehrung

„Hemeraner Asse“ trumpften 2017 groß auf

Zeigten besonders gute Leistungen bei den „Hemeraner Assen“: (v.li.)Wolfgang Müller, Werner Knaup, Bernd Peters, Volker Schröder und Hans Kinze (sitzend).

Zeigten besonders gute Leistungen bei den „Hemeraner Assen“: (v.li.)Wolfgang Müller, Werner Knaup, Bernd Peters, Volker Schröder und Hans Kinze (sitzend).

Foto: Stina Drechsel

Hemer.   Der Skatverein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Neue Spielerinnen und Spieler sind willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die „Hemeraner Asse“ blicken zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr 2017. Zur Jahreshauptversammlung kam der Skatverein am vergangenen Donnerstagabend in der Westiger Gaststätte Peters zusammen, um in geselliger Runde das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. An erster Stelle standen die Ehrungen der besten Vereinsmitglieder. Über den Titel des Vereinsmeisters durfte sich wie im vorherigen Jahr Wolfgang Müller freuen. Zweitplatzierter wurde Werner Knaup, über den dritten Platz konnte sich Bernd Peters freuen.

Vereinsmeistertitel holtesich Wolfgang Müller

Außerdem wurden die Pokalsieger gekürt. Den Sieg errang Volker Schröder, gefolgt von Werner Knaup auf dem zweiten und Wolfgang Müller auf dem dritten Platz. Für die meisten gespielten Serien wurden Werner Knaup und Karin Rothe mit 81 Serien und Hans Kinze mit 79 Serien ausgezeichnet.

Beim Rückblick auf 2017 war besonders hervorzuheben, dass die „Hemeraner Asse“ mehrere neue Mitglieder hinzu gewinnen konnten. Natürlich würde sich der Verein trotzdem weiterhin über jeden und jede freuen, die Freude am Skatspielen haben. Interessierte sind jeden Donnerstag um 19 Uhr beim Spielabend bei Peters willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik