Reformation

Konzert zur Reformation

Deilinghofen.   In der Stephanus-Kirche in Deilinghofen wird am kommenden Sonntag ab 17 Uhr musikalisch an die Nachwirkungen Martin Luthers für den christlichen Glauben erinnert. Der CVJM Posaunenchor Deilinghofen und das A-Capella-Ensemble „4tress“ präsentieren Musik des Reformators, sowie Lieder, die mit den Schwerpunkten seiner Lehren zusammenhängen. Pfarrer Manuel Janz wird in begleitenden Worten zwischen der Musik die Bezüge zum Reformator herstellen und über die Bedeutung seines musikalischen Schaffens und seines evangelischen Denkens sprechen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Stephanus-Kirche in Deilinghofen wird am kommenden Sonntag ab 17 Uhr musikalisch an die Nachwirkungen Martin Luthers für den christlichen Glauben erinnert. Der CVJM Posaunenchor Deilinghofen und das A-Capella-Ensemble „4tress“ präsentieren Musik des Reformators, sowie Lieder, die mit den Schwerpunkten seiner Lehren zusammenhängen. Pfarrer Manuel Janz wird in begleitenden Worten zwischen der Musik die Bezüge zum Reformator herstellen und über die Bedeutung seines musikalischen Schaffens und seines evangelischen Denkens sprechen.

Die Bläserinnen und Bläser des Chores werden ausschließlich Lieder aus der Feder Luthers präsentieren, also klassische Choralmusik. Hier wird das Publikum sicher einige Melodien wiedererkennen und neu entdecken können. Die vier Sängerinnen und Sänger von „4tress“ haben sich die vier Grundsätze der Reformation – „Allein der Glaube“, „Allein die Gnade“, „Allein Christus“, „Allein die Schrift“ – zum Ausgangspunkt ihrer Vortragsstücke genommen und werden so die theologische Ausgangsbasis des evangelischen Glaubens näher beleuchten.

Der Eintritt zu der etwa eine Stunde dauernden Reformationsmusik ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik