Polizei

Nach Randale Polizisten attackiert

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Stephan Jansen / dpa

Hemer.  Für einen betrunkenen Schüler endete die Abifeier in der Polizeizelle. Er hatte Polizisten attackiert und aufs Übelste beleidigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine schöne und friedliche Abiturfeier im Grohe-Forum erforderte in der Nacht noch einen größeren Polizeieinsatz. Mit mehreren Streifenwagen rückte die Polizei zum Grohe-Forum aus. Für einen 18-jährigen Schüler endete die Abiturfeier im Gewahrsam der Polizei.

Nachdem er an der Kasse randaliert hatte, sollte er nach Polizeiangaben des Geländes verwiesen werden. Deshalb begleitete ihn das Sicherheitspersonal kurz nach 1 Uhr nach draußen. Der Hemeraner trat um sich, deshalb fixierten ihn die Männer bis zum Eintreffen der Polizei am Boden. Auch gegen die Fesselung durch die Polizei widersetzte sich der 18-Jährige mit allen Kräften und wüsten Beschimpfungen und Beleidigungen auch sexueller Art. Auch auf der Fahrt versuchte der erheblich alkoholisierte junge Mann, die Tür des Streifenwagens zu öffnen. Ein Arzt untersuchte den Hemeraner noch in der Nacht in der Zelle.

Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage, Widerstands, eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und vorsätzlicher Körperverletzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben