Betriebsunfall

Nach Unfall in Spezialklinik geflogen

Betriebsunfall Altenaer Straße

Betriebsunfall Altenaer Straße

Foto: Ralf Engel

Hemer.   Bei einem Betriebsunfall in Westig ist ein Arbeiter schwer verletzt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Betriebsunfall in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Altenaer Straße ist am Donnerstagmorgen ein Arbeiter schwer verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Gegen 9.45 Uhr ging der Notruf auf der Feuer- und Rettungswache ein. Ein in einer Maschine eingeklemmter Arbeiter wurde gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit Rüstwagen und Rettungswagen aus, alarmierte den Löschzug Mitte für die Besetzung der Hauptwache, da nicht feststand, wie aufwendig die Bergung sein würde. Beim Eintreffen der Wehr hatten Kollegen den Verletzten bereits aus der Maschine befreit. Er hatte sich schwer an der Hand verletzt mit Abriss von Gliedmaßen. Der alarmierte Rettungshubschrauber konnte auf der engen Altenaer Straße nicht landen, der benachbarte Parkplatz konnte nicht schnell genug von allen Fahrzeugen geräumt werden. So entschloss sich der Pilot, auf dem Parkplatz in der Westiger Kurve zu landen. Mit dem Rettungswagen wurde der Verletzte dorthin transportiert. Für die Rettungsarbeiten musste die Altenaer Straße voll gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben