Wirtschaft

Neue Marken im Hemeraner Autohaus Bichmann

Im Autohaus Bichmann gibt es jetzt auch Fiat und Abarth. Geschäftsführer Peter Bichmann freut sich über den Zuwachs. 

Im Autohaus Bichmann gibt es jetzt auch Fiat und Abarth. Geschäftsführer Peter Bichmann freut sich über den Zuwachs. 

Foto: Privat / Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung

Hemer geschäftlich.  Zu Opel gesellen sich im Autohaus Bichmann in Hemer nun Fiat und Abarth.

Zuwachs an der Hemeraner Hauptstraße 57: Das Autohaus Bichmann erweitert seinen Standort in Hemer um die Marken Fiat und Abarth. Damit ziehen zusätzlich zwei vollkommen neue Marken in das Bichmann-Sortiment an die Opel-Traditionsadresse.

Der Verkauf der beiden italienischen Kult-Marken im ganz neu gestalteten Ausstellungsraum hat bereits begonnen – in der Corona-Pandemie allerdings ohne offizielle Eröffnungsfeier. „Wir freuen uns, dass wir mit Fiat und Abarth um zwei Marken wachsen, die perfekt zu uns passen“, sagt Geschäftsführer und Inhaber Peter Bichmann, „sie bieten genau die Autos, die bei vielen anderen Marken inzwischen fehlen – Kleinwagen.“

Kleinwagen haben besondere Anziehungskraft

Und eben diese Kleinwagen haben bei diesen beiden Marken eine besondere Anziehungskraft, so Bichmann weiter. Ein anderer Grund spricht für die Erweiterung: Fiat gehe selbstbewusst den Schritt in Richtung Elektromobilität – und damit in die richtige Richtung, schreibt Peter Bichmann in der Pressemitteilung seines Autohauses.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hemer

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben