500 Arbeitsstunden

Neue Parzellen für Geflügel fertig

In vielen Arbeitsstunden richtete der Rassegeflügelzuchtverein Hemer im Sauerlandpark drei neue Parzellen für die Haltung von Hühnern, Enten und Co ein.

Foto: IKZ

In vielen Arbeitsstunden richtete der Rassegeflügelzuchtverein Hemer im Sauerlandpark drei neue Parzellen für die Haltung von Hühnern, Enten und Co ein. Foto: IKZ

Hemer.  Jede Menge Schweißtropfen sind geflossen und über 500 Arbeitsstunden wurden investiert, aber nun ist es vollbracht: Am früheren Standort der Landwirtschaft im Sauerlandpark hat der Rassegeflügelzuchtverein Hemer drei Parzellen für Tauben, Enten, Hühner und anderes Ziergeflügel errichtet. Ziel der Anlage ist es, neue Hobbyzüchter anzulocken. Interessierte Ziergeflügelfreunde können die Parzellen anmieten und so ihrem Hobby nachgehen. Denn oftmals fehlt dafür daheim der Platz oder der Nachbar kann sich mit dem Krähen und Gackern des Federviehs nicht anfreunden.

Die Parzellen haben jeweils eine Größe von 50 Quadratmetern und verfügen alle über eine kleine Stallung von drei mal drei Metern. An zehn Wochenenden und bei weiteren Arbeitseinsätzen unter der Woche legten sich der erste Vorsitzende Jörg Nowak und sieben weitere Mitglieder ins Zeug, damit die Parzellen fertig wurden.

Seit Baubeginn im April galt es, 15 Kubikmeter Erde auszuschachten und unter anderem 20 Tonnen Schotter zu bewegen. Danach wurde die aufgefüllte Erde eingesät, so dass es jetzt in dem umzäunten Areal bereits grünt. Das einzige was nunmehr noch fehlt sind die tierischen Bewohner. Schnell hofft der Rassegeflügelzuchtverein Hemer, kurz RGZV Hemer, interessierte Ziergeflügelfreunde zu finden.

Auch die Nachwuchsarbeit wird bei den heimischen Züchtern großgeschrieben, hat der Verein doch selbst eine starke Jugendgruppe. Auf Kreisebene veranstaltet der RGZV Hemer am 3. Oktober am Diekgrabener Weg in Ihmert ab 10 Uhr die diesjährige Kreisjugendbesprechung.

Mehr Informationen zu den Parzellen erhalten Interessierte bei Jörg Nowak unter 02372 4279. Außerdem kann auf der Homepage unter www.hemer-rassegefluegel.de Kontakt mit dem RGZV Hemer aufgenommen werden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik