Grundschule

Neuer Kletterturm sorgt für Kinderspaß

Viele Eltern haben mit Schippen und Schubkarren die Hackschnitzel auf den Boden des neuen Spielgeräts verteilt.

Viele Eltern haben mit Schippen und Schubkarren die Hackschnitzel auf den Boden des neuen Spielgeräts verteilt.

Foto: Annabell Jatzke

Hemer.  Neues Spielgerät wird an der Diesterwegschule eingeweiht. Eltern helfen tatkräftig mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 140 Grundschüler der Westiger Diesterwegschule können es kaum erwarten, ihr neues Spiel- und Klettergerät in Beschlag zu nehmen. Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Hemer und des Fördervereins der Schule wurde das neue Gerät für den Pausenhof angeschafft. Der von Konrad Horsch entworfene und installierte Kletterturm soll für viel Bewegung und Spaß in den Pausen sorgen. Am Freitagnachmittag legte Horsch letzte Handgriffe an, positionierte die großen Holzbalken, die als Umrandung dienen und zugleich als Sitzbänke genutzt werden können.

Um Kosten zu sparen, wurden anschließend die Eltern um Mithilfe bei der Gemeinschaftsaktion gebeten. Mit Schubkarren und Schippen machten sie sich an die Arbeit und schippten die Hackschnitzel, die als Fallschutz dienen und in die Umrandung des Spielgerätes gefüllt werden mussten, an die richtige Stelle.

Schulleiterin Cordula Ulrich freute sich über das Engagement aller Beteiligten, sei es bei der tatkräftigen Umsetzung oder bei der Finanzierung. Der Förderverein hatte das Geld für den vorläufigen Abschluss der Schulhofgestaltung unter anderem durch einen Sponsorenlauf in der Vergangenheit zusammen bekommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben