Deilinghofen.

Probleme beim Lesen und Rechnen früh erkennen

Deilinghofen.   Zu einem Elternabend zum Thema „LRS und Dyskalkulie, Förderung im vorschulischen Bereich“ lädt das Familienzentrum Meilenstein am Donnerstag, 8. März, um 20 Uhr in die KTE Stephanus ein. Lese-Rechtschreib-Schwäche und Dyskalkulie gehören zu den Teilleistungsstörungen und bezeichnen die isolierte Schwäche in einem Lernbereich. Wenn die Benotung der Schüler einsetzt, zeigt sich meist die komplexe Beeinträchtigung. Nach und nach gehen Lernfreude, Motivation und Selbstwertgefühl verloren. Eine früh eingreifende Unterstützung ist hilfreich, um das Ausmaß der Beeinträchtigung gering zu halten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Elternabend zum Thema „LRS und Dyskalkulie, Förderung im vorschulischen Bereich“ lädt das Familienzentrum Meilenstein am Donnerstag, 8. März, um 20 Uhr in die KTE Stephanus ein. Lese-Rechtschreib-Schwäche und Dyskalkulie gehören zu den Teilleistungsstörungen und bezeichnen die isolierte Schwäche in einem Lernbereich. Wenn die Benotung der Schüler einsetzt, zeigt sich meist die komplexe Beeinträchtigung. Nach und nach gehen Lernfreude, Motivation und Selbstwertgefühl verloren. Eine früh eingreifende Unterstützung ist hilfreich, um das Ausmaß der Beeinträchtigung gering zu halten.

An diesem Elternabend in Kooperation mit dem Zweckverband für psychologische Beratungen und Hilfen sollen Möglichkeiten der Früherkennung, frühen Förderung und ein adäquater Umgang auch später in der Schule thematisiert werden. Anmeldungen: 02372/55636615.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben