Raub

Randalierer wird zum Räuber

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Patrick Schlos

Hemer.   Nach dem Raubüberfall auf ein Kaufhaus am Marktplatz konnte die Polizei einen 42-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er warf Verkaufsständer und Regale um, schrie die Verkäuferinnen an und schnappte sich schließlich die Kasse und flüchtete: Vom Randalierer zum Räuber wurde am Donnerstagmorgen ein 42-jähriger Hemeraner in einem Kaufhaus am Marktplatz.

Das Personal hatte gerade erst geöffnet, als der Mann das Geschäft betrat und sich „wie wild“ gebärdete. Er schrie die Angestellten an und randalierte im Kassenbereich des Geschäfts. Die Mitarbeiter flüchteten. Der Tatverdächtige nahm die Kasse und verschwand. Mehrere Zeugen beobachteten den Vorfall. Eine Zeugin erlitt einen Schock. Sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Die alarmierte Polizei leitete in der Innenstadt sofort mit mehreren Streifenwagen eine Nahbereichsfahndung ein, die kurze Zeit später zur Festnahme des 42-Jährigen führte. Die Polizeibeamte leiteten ein Strafverfahren wegen Raubes ein. Es soll sich um einen bereits polizeibekannten Hemeraner handeln. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben