Exhibitionist

32-Jähriger zieht sich in Tiefkühlabteilung in Hemer aus

Foto: iStock

Hemer.  Als Nackter in der Tiefkühlabteilung hat ein Hemeraner für Aufsehen gesorgt. Auf der Flucht leerte er noch eine Bierdose und aß eine Banane.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lag es an der Sahara-Hitze? Ein 32-jähriger Hemeraner hat sich am Samstagmorgen in der Tiefkühlabteilung eines Supermarktes in Hemer einmal komplett ausgezogen. Dadurch erschreckte der Exhibitionist auch Kinder. Zeugen hatten den Nackten gegen Mittag entdeckt und eine Verkäuferin alarmiert.

Als die Mitarbeiterin in der Kältezone eintraf, hatte der Mann die Hose wieder an. Er flüchtete, griff aus vollem Laufe eine Bierdose und trank daraus. Er rannte weiter in die Obst-Abteilung und griff eine Banane. Auch diese aß er im vollen Lauf. Bevor der Mann durch die Kassen flüchten konnte, stellten sich ihm mehrere Verkäufer in den Weg.

Nach Polizeiangaben schlug er um sich und wirbelte seinen Tretroller herum, um sich die Gegner vom Leib zu halten. Im Laufe eines Handgemenges konnten ihn die Verkäufer schließlich überwältigen. Sie brachten den Hemeraner ins Büro und hielten ihn dort bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Polizeibeamten nahmen den Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten mit ins Gewahrsam nach Iserlohn. Einen Atemalkoholtest lehnte er ab. Er wurde am Abend wieder freigelassen. Die Polizei ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls und einer exhibitionistischen Handlung. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben