Kindergarten

Spielplatz des „Zaubergartens“ ein Paradies

Kurz vor der Fertigstellung des neuen Außengeländes der KiTa Zaubergarten gab es noch mal zwei wichtige Spenden.

Kurz vor der Fertigstellung des neuen Außengeländes der KiTa Zaubergarten gab es noch mal zwei wichtige Spenden.

Foto: Carmen Ahlers

Hemer.   Auf dem Außengelände des Kindergartens „Zaubergarten“ ist ein toller Spielplatz entstanden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kindergartenleiterin Manuela Jürgen-Schellert und Fördervereinsvorsitzende Carolin Schulte strahlen um die Wette, wenn sie sich auf dem komplett neu gestalteten Außengelände der Kindertagesstätte „Zaubergarten“ umsehen. Was dort auf der 450 Quadratmeter großen Fläche geschehen ist, kann man mit bestem Gewissen als ein echtes Kinderparadies bezeichnen. Die beiden Frauen sind stolz – auf das wunderbare Team, das dieses Mammutprojekt realisierbar gemacht hat. Am Dienstag nahmen die beiden wichtige und großzügige Spenden der Stiftung Märkisches Sauerland und des Lions Clubs entgegen. Ohne Spenden wie diese war das rund 135.000 Euro teure Vorhaben nicht zu stemmen, und so sind alle Beteiligten sehr dankbar.

Schnelle Umsetzung nach der ersten Idee

Im Juni 2018 wurde die Idee in den Reihen des Fördervereins geboren, und dann nahm alles relativ schnell seinen Lauf. Die Recherche nach Fördermitteln und möglichen Spendentöpfen begann, die Projektmappe wurde erstellt und Ende März dieses Jahres folgte der erste Spatenstich. Für alle begannen spannende Wochen, auch die 65 Jungen und Mädchen verfolgten das Baugeschehen begeistert. Alles sei reibungslos gelaufen, man habe Arbeiten, die eigentlich für einen späteren Zeitpunkt angesetzt waren, nach vorne verlegen können, hieß es aus der KiTa.

„Und dann war alles plötzlich schon fertig“, freute sich Carolin Schulte, die es kaum erwarten kann, dass die Kinder die tolle Spielplatzlandschaft direkt am Sauerlandpark erobern können. Das kann sehr schnell passieren, bereits für den heutigen Donnerstag hat sich der TÜV angekündigt, der die Spielgeräte abnehmen und dann freigeben wird.

Carsten Wirths, Präsident des Lions Club Hemer, überreichte einen Scheck in Höhe von 1500 Euro, und Wolfgang Römer, Jörg Kötter und Markus Uhlenküken vertraten die Sparkassenstiftung in der Kindertagesstätte, um 2500 Euro zu übergeben. Alle bewunderten den Spielplatz, der in verschiedene Bereiche unterteilt ist. Ein Areal für sich haben die U3-Kinder, dort sind die Spielgeräte ihrem Alter entsprechend angepasst. Es gibt unter anderem eine Rutsche, ein Spielhaus, einen Kaufladen und eine Gucklochwand.

Iglu, Klettergarten undeine Matschanlage

Auf der anderen Seite kann getobt werden. Iglu, Klettergarten, eine große Rutsche und eine Schaukel sind unter anderem im Angebot, und auch der Matsch- und Wasserbereich wird besonders im Sommer heiß begehrt sein. Aber es bleibt auch Platz zum Ballspielen.

Im Kindergarten Zaubergarten wird der tolle Spielplatz am Mittwoch, 22. Mai, offiziell mit einem Fest eingeweiht. Los geht es um 14 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben