Stadtsportfest

Sport, Spiel und ganz viel Spaß beim 9. Stadtsportfest

Auch das Bogenschießen gehört zum Stadtsportfest.

Auch das Bogenschießen gehört zum Stadtsportfest.

Foto: Annabell Jatzke / IKZ Hemer

Hemer.  Die Jugend des Stadtsportverbandes Hemer lädt für Sonntag, 25. August, herzlich in das Felsenmeerstadion ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Sportjugend des Stadtsportverbandes Hemer steht in den Startlöchern. Sie organisiert auch in diesem Jahr das Stadtsportfest, das in Hemer inzwischen zu einer Tradition geworden ist und 2019 bereits zum neunten Mal stattfinden wird. Die letzten Vorbereitungen laufen, und der Stadtsportverband als Dachverband der Hemeraner Sportvereine hofft wieder auf eine große Resonanz. Die Veranstaltung, bei der sich 13 Hemeraner Sportvereine an insgesamt 22 Stationen präsentieren und jede Menge Action anbieten, findet am Sonntag, 25. August, von 11 bis 16 Uhr im Felsenmeerstadion statt.

Besucher können neueSportarten ausprobieren

Hierzu sind Besucher jeden Alters herzlich willkommen, der Eintritt ist kostenfrei. An den im Stadion verteilten Stationen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlichste Sportarten ausprobieren und dabei jede Menge Spaß haben. Denn hier geht es nicht um Leistung, sondern darum, sich gemeinsam zu bewegen und etwas Neues zu entdecken.

Unter anderem können sich die Besucher im Bogenschießen oder mit dem Lichtgewehr versuchen -- Sportarten, die nichtalltäglich sind. Aber auch Boule, Fußballgolf, Dosenschießen, Tischtennis, Crossminton oder auch Low-T-Ball sind im Angebot.

Wer die Welt auf den Kopf drehen will, kann auf der Außenbahn wieder Rhönrad fahren. Für die kleinen Gäste wird außerdem eine Hüpfburg aufgestellt, auf der sie sich austoben können. Zudem gibt es Kaffee, Kuchen, kalte Getränken und Bratwurst zu familienfreundlichen Preisen.

Tombola mit vielen attraktiven Preisen

Zum Abschluss der Veranstaltung findet eine Tombola mit attraktiven Preisen statt, an der die Teilnehmer in den Lostopf kommen, die mindestens zwölf Stationen absolviert haben. Sie bekommen im Vorfeld eine Laufkarte, und die Vereine stempeln ihr Feld ab und bescheinigen so die Teilnahme.

Das Stadtsportfest wird bei jeder Wetterlage stattfinden, bei starkem Regen oder Gewitter können sich die Gäste im Vereinsheim des TV Deilinghofen unterstellen.

Die Veranstalter des Stadtsportfestes bedanken sich schon im Voraus bei der Sauerlandpark GmbH, mit der schon seit Beginn der Veranstaltungsreihe eine enge Zusammenarbeit besteht, sowie bei der Sparkasse Märkisches Sauerland und der Stadt Hemer, die als Kooperationspartner fungieren und das Stadtsportfest unterstützen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben