Hundeschwimmen

Tierischer Spaß im kühlen Nass des Freibades

Hundeschwimmen im Freibad Am Damm

Hundeschwimmen im Freibad Am Damm

Foto: Carmen Ahlers

Hemer.  Zum fünften Hundeschwimmen lädt die Stadt Hemer am Sonntag, 6. Oktober, von 10 bis 18 Uhr in das Freibad an der Teichstraße ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Freibadsaison ist beendet, Schwimmer schätzen bei diesem Herbstwetter längst wieder die angenehmeren Temperaturen im Hademarebad. Mit 40.366 Besuchern konnte das Freibad nicht an das Rekordjahr 2018 mit 53.852 Schwimmern anknüpfen. Der Juni war der beste Monat, wobei der 30. Juni 2419 Schwimmer Abkühlung suchten. Das offizielle „Abschwimmen“ Am Damm übernehmen aber wieder die Vierbeiner. Zum fünften Hundeschwimmen lädt die Stadt Hemer am Sonntag, 6. Oktober, von 10 bis 18 Uhr in das Freibad an der Teichstraße ein. Dann dürfen Vierbeiner für einen Tag das kühle Nass erleben, was ihnen ansonsten grundsätzlich nicht erlaubt ist.

Herrchen und Frauchen dürfen nicht mit ins Wasser

Der Eintritt beträgt 3,50 Euro für den Hund und für jede menschliche Begleitperson einen Euro. Für die Tierbesitzer offensichtlich ein preiswertes Vergnügen, nur dürfen diese aus rechtlichen Gründen leider nicht mit ihren agilen Vierbeinern gemeinsam ins Becken springen. Alle Becken des Freibades, auch die Kinderbecken, sind chlorfrei und stehen an diesem Tag ausschließlich den Hunden zur Verfügung. Selbstverständlich dürfen auch menschliche Besucher ohne Hunde das Spektakel besuchen.

Natürlich ist die Hygiene ein besonderes Thema. Daher werden die Halter dringend gebeten, mit ihren Tieren vor dem Betreten des Bades „Gassi“ gegangen zu sein. Für etwaige Hinterlassenschaften erhalten Hundebesitzer Kotbeutel an der Kasse. Außerdem müssen die Hundehalter für ihren vierbeinigen Freund Impfausweis und Haftpflichtversicherungsschutz auf Verlangen vorweisen können.

Neben dem Spaß im Nass gibt es einen Verkaufsstand der Fa. Becker-Com-Plan mit Artikeln rund um den Hund wie Futtermittel, Leinen, Spielzeug usw.. Die Hundephysiotherapeutin Petra Sülberg aus Hemer wird interessierte Hundebesitzer an ihrem Infostand zur Tiergesundheit beraten. Die Haustierbetreuung Waltraud Lampe hat einen Infostand in eigener Sache und ist Initiatorin der Tombola, die von den Hemeraner Händlern unterstützt wird, zugunsten von „Tiere in Not“. Am Stand des Fotostudios „Kreativblende“ wird kostenlos ein Foto von den Hunden erstellt.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Hunde-Mitmachzirkus der Hundeschule Jutta Gauda „Zirkus Gaudini“ mit einer unterhaltsamen Aufführung von ca. 15 bis 15.45 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein „Schwimmen in Hemer“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben