Ihmert

Hemer: Vollsperrung der Ihmerter Straße ab 23. September

Die Ihmerter Straße zwischen Tütebelle und Westendorfstraße wird vom 23. bis 25. September voll gesperrt.

Die Ihmerter Straße zwischen Tütebelle und Westendorfstraße wird vom 23. bis 25. September voll gesperrt.

Foto: Ralf Engel

Ihmert.  Baustelle in Hemer-Ihmert: Die Ihmerter Straße zwischen Tütebelle und Westendorfstraße wird vom 23. bis 25. September voll gesperrt.

Die Ihmerter Straße wird aufgrund von Bauarbeiten vom kommenden Freitag bis Sonntag gesperrt. Freitagmorgen ab 6 Uhr ist die Straße in Hemer zwischen Tütebelle und der Westendorfstraße komplett gesperrt.

Bis zur Freigabe des Abschnittes am Sonntagabend, 25. September, um 18 Uhr wird die Asphaltdeckschicht eingebracht. Für alle Bewohner südlich der Kreuzung bedeutet dies, dass sie an dem Wochenende nur über Altena oder das Stephanopeler Tal nach Hemer fahren können.

Umleitungen werden ausgeschildert

Die Herbsttage werden also nur über große Umwege erreichbar sein, es sei denn die Bürger parken ihr Auto unter- oder oberhalb der Sperrung und gehen den Heimweg zu Fuß. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert und führen aus Altena kommend mit Fahrtziel Hemer über die B236 durch Nachrodt-Wiblingwerde auf die Untergrüner Straße, Igelstraße, Karl-Arnold-Straße durch die Iserlohner Altstadt über die Westfalenstraße nach Westig.

+++ Lesen Sie auch: Hemeraner jetzt Bürgermeister von Helgoland +++

Aus Hemer kommend wird der Verkehr bereits in Westig vor der Altenaer Straße über die Westfalenstraße in Richtung Iserlohn auf gleichem Wege über Nachrodt-Wiblingwerde Richtung Altena geleitet.

Zweiter Bauabschnitt in den Herbstferien

Der zweite Bauabschnitt der Ihmerter Straße - von der Westendorfstraße bis einschließlich Zufahrt zum Holmecker Weg – wird voraussichtlich in den Herbstferien am Freitag, 7. Oktober, um 6 Uhr beginnen. Auch hier ist es geplant, die Ihmerter Straße am Sonntag, 9. Oktober, um 18 Uhr wieder freizugeben. Die Umleitung wird über die Westendorfstraße Richtung Kesbern, durch die Läger und Iserlohner Altstadt auf die Westfalenstraße und umgekehrt ausgeschildert. Der Aufwand für die Umleitungen ist enorm: Insgesamt werden knapp 90 Straßenschilder für alle Umleitungsstrecken aufgestellt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hemer

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER