Ballett

Weihnachtsshow fasziniert über 800 Zuschauer

Charity Weihnachtsfeier 2018 Ballettschule Sauerlandpark

Charity Weihnachtsfeier 2018 Ballettschule Sauerlandpark

Foto: Wolfgang Meutsch

Hemer.   Bei der großen Charity-Gala der Ballettschule am Sauerlandpark tanzten Kinder wieder für Kinder.

Es war eine Show voller Anmut, Freude am Tanz, weihnachtlicher Klänge und echter Premieren wie dem Vater-Tochter-Projekt: Die Charity-Gala der Ballettschule am Sauerlandpark hat über 800 Zuschauer und über 300 Mitwirkende begeistert. Die Benefizveranstaltung ist inzwischen zu einer echten Tradition geworden. So fand die beliebte Veranstaltung am Sonntagnachmittag wieder im Grohe-Forum statt und selbst dort ist die Bühne für das große Schlussbild mit allen Mitwirkenden zu klein.

Ballettschulleiterin Alexandra Moneke freute sich, über 800 Zuschauer begrüßen- und durch das abwechslungsreiche Programm führen zu dürfen. Zu diesem gehörten nicht nur Tanzgruppen verschiedenster Art, die sich aus Tänzerinnen und Tänzern aller Altersklassen zusammensetzen, sondern auch mehrere Gastauftritte. Eine Gruppe von „Musical and More“ der Musikschule Hemer gewährte dem Publikum einen Einblick in ihre Bühnenshow. Der Kabarettist Kolja Fach erheiterte das Publikum mit einem lustigen Auftritt zum Thema „Elternabend“. Auch Sänger Ingo Düe war in diesem Jahr wieder als Gast mit dabei, und versetzte die Zuschauer mit seinen Liedern in Weihnachtsstimmung.

Kreativer Kindertanz einer der Publikumslieblinge

Schaut man auf die Auftritte der Schülerinnen und Schüler der Ballettschule, waren vor allem die Jüngsten vom Kreativen Kindertanz die Publikumslieblinge. In diesem Jahr waren sie aber dicht gefolgt von den Papa-Tochter-Tänzen, bei denen die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Vätern auf der Bühne standen und mit ihnen zusammen einstudierte Choreographien aufführten. Auch die Hip-Hop-Gruppen schafften es abermals, die Zuschauer durch ihre energiegeladenen Auftritte mitzureißen. Ein Highlight im Programm bildete auch die „Choreographie für Fortgeschrittene“. Durch diese stellten die Jugendlichen ihr Können mit einer besonderen Modern-Dance-Performance unter Beweis. Aber auch alle anderen Gruppen begeisterten das Publikum.

Am Ende des gelungenen Nachmittags wurden noch einmal alle Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne gebeten, um den großen Abschlusstanz aufzuführen, bei dem Alexandra Moneke das Publikum dazu animierte, „Santa Claus is coming to town“ mitzusingen. Gelockt durch den Weihnachtsgesang, tauchte auch der Nikolaus auf, der bei den Gruppenleiterinnen schon im Voraus Geschenke für die Tänzerinnen und Tänzer abgegeben hatte, so dass sie diese in der nächsten Unterrichtsstunde bekommen werden. Auf der Bühne enthüllte er, dass die Ballettschule im Juni das Stück „Mary Poppins“ im Iserlohner Parktheater aufführen wird. Grund zur Freude gab es außerdem, weil der Erlös der Veranstaltung auch in diesem Jahr an die „Aktion Lichtblicke“ gespendet wird und somit Kindern in Not zu Gute kommt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben