Swing goes X-mas

Whitney Houston-Double bei „Swing goes X-mas“

Swing goes x-mas, Ikenna 

Swing goes x-mas, Ikenna 

Foto: Privat

Hemer.   Es ist eine Veranstaltung, die in der Vorweihnachtszeit ans Herz geht. Ingo Düe lädt für Samstag, 1. Dezember, zu „Swing goes X-mas“ ein.

Es ist eine Veranstaltung, die in der Vorweihnachtszeit ans Herz geht. Der Sänger Ingo Düe lädt für Samstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr wieder zu „Swing goes X-mas“ in das Jugend- und Kulturzentrum am Park ein. Wer diese Veranstaltung in den Vorjahren besucht hat, weiß: Es wird zauberhaft. Zusammen mit anderen Künstlern auf der Bühne swingt Ingo Düe durch den Abend. Mit dabei ist auch wieder die Ballettschule am Sauerlandpark.

Stargast des weihnachtlich-beswingten Abends ist Ikenna Amaechi in der Rolle der Whitney Houston. Weltweit begeistert er sein Publikum. Denn er ist das Whitney Houston-Double überhaupt – auch wenn er selbst von sich sagt, er sei Ikenna und singe lediglich Songs von Whitney Houston. „Stimmlich gesehen macht ihr einfach keiner etwas vor“, sagt der Künstler mal in einem Interview. Ikenna Amaechi freut sich, zusammen mit Ingo Düe auf der Bühne zu stehen.

Violinistin Kottmannzum zweiten Mal dabei

Die Kölner Violinistin Konstance „Koko“ Kottmann wird zum zweiten Mal dabei sein und das musikalische Vorweihnachtsprogramm im JuK abrunden. Ingo Düe und „Koko“ Kottmann haben schon viele gemeinsame Auftritte hinter sich und immer großen Spaß dabei.

Die Tänzerinnen der Ballettschule am Sauerlandpark sind aus dem Programm „Swing goes X-mas“ für den Mendener Sänger nicht mehr wegzudenken. „Ich bin sehr stolz darauf mit dem entsprechenden Background die Bühne zu swingen“, ist Ingo Düe voll des Lobes für das Ensemble der Ballettschule.

Um die Veranstaltung abzurunden und ihr noch ein schöneres Ambiente zu geben, wird es wieder einen Sektempfang und Fingerfood in der Pause geben. Zum ersten Mal findet eine After-Show-Party statt. „Dieser Wunsch wurde vielfach geäußert“, so der Gastgeber, für den es etwas ganz Besonderes ist, in der Heimat aufzutreten.

Eintrittskarten gibt es im Internet: www.ingoduee.com und bei Beauty Drive in Hemer.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben