Feueralarm

Zimmerbrand in Westig rechtzeitig gelöscht

Der schnelle Einsatz der Feuerwehr hat ein Ausbreiten des Feuers verhindert.

Der schnelle Einsatz der Feuerwehr hat ein Ausbreiten des Feuers verhindert.

Foto: Reinhard Köster

Hemer.   Vermutlich ein technischer Defekt hat am Samstagabend in einem Haus an der Ernst-Giese-Straße einen Zimmerbrand ausgelöst, den die Feuerwehr aber schnell löschen konnte. Verletzt wurde niemand.

Nur weil die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Ernst-Giese-Straße in Westig am Samstagabend frühzeitig nach Hause gekommen sind, konnte ein Zimmerbrand von der Feuerwehr gelöscht werden, bevor er sich auf das gesamte Gebäude ausgedehnt hat. Nur kurzfristig hatte sich überhaupt niemand in dem Haus aufgehalten, aber als gegen 20 Uhr die Familie eintraf, war ein Jugendzimmer von beißendem Rauch erfüllt. Die Bewohner alarmierten sofort die Feuerwehr, die den Brand schnell gelöscht hatte.

Weil der Rauch auch in alle anderen Räume gezogen war, suchte die Familie für die Nacht auf Sonntag Unterschlupf bei Freunden. Verletzt wurde niemand. Über die genaue Brandursache konnte die Feuerwehr am Samstagabend noch keine genauen Angaben machen, vermutet aber wird ein technischer Defekt, der einen Kabelbrand ausgelöst hat. Auch der entstandene Sachschaden konnte am Samstag noch nicht beziffert werden, dürfte sich aber in Grenzen halten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hemer

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben