Betreuung

Kindergarten am Krankenhaus hofft bei Umzugsplan auf Spender

Am Bergweg 63 in  Ende wird der Kindergarten neu gebaut.

Am Bergweg 63 in Ende wird der Kindergarten neu gebaut.

Foto: Klaus Görzel

Herdecke.  Stühle, Regale, Vorhänge und eine Küche stehen auf der Wunschliste. Aber auch über Geld würden sich Kindergartenteam und Eltern freuen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Waldorfkindergarten Herdecke muss umziehen. Um das neue Heim gemütlich und kindergerecht zu gestalten, ist die Elterninitiative auf die Unterstützung von Spendern angewiesen. Dafür haben Eltern und Kinder ein Video über den Kindergarten gedreht und eine Spendeninitiative auf der Plattform www.betterplace.org gestartet.

Richtige Umgebung ist wichtig

Zurzeit spielen die 89 Jungen und Mädchen noch am Hessenberg nahe des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke. Doch das Gebäude ist stark sanierungsbedürftig – deshalb hat das Krankenhaus den Mietvertrag gekündigt. Nach langer Suche wurde ganz in der Nähe eine neue Lösung entdeckt – nur rund 300 Meter vom jetzigen Standort entfernt.

Umgeben von Wiesen, Wäldern und Feldern wurde am Bergweg 63 ein herrlich grünes Grundstück gefunden, das für Kinder und Eltern gut zu erreichen ist. Bald soll dort ein schönes neues Gebäude entstehen, in dem rund 95 Kinder Platz finden können. Der neue Vermieter wird das Haus schlüsselfertig zur Verfügung stellen, doch dann bleibt noch viel zu tun.

„Ein Waldorfkindergarten lebt von seiner Umgebung – von Stimmungen und Materialien, Farben und Tönen, die Wärme und Geborgenheit vermitteln“, erläutert Leiterin Kornelia Theyson.

Quittungen fürs Finanzamt

„Zart lasierte Wände, weiche Vorhänge und Tücher, Teppiche, Naturholzmöbel sowie warme Lichter schaffen einen Ort, der das Selbstvertrauen der Kinder fördert und ein positives Erleben in der Gruppe ermöglicht“, fährt Kornelia Theyson fort. Dafür sei der Kindergarten auf die Unterstützung von Familien, Freunden und Unternehmern angewiesen.

Besonders dringend benötigt werden:
Holzstühle, Bänke und Tische
Holzregale, Garderoben, Wickelkommoden
Vorhänge, Stoffe und Teppiche
Spielgeräte und eine neue Außenanlage, schöne Lampen
natürliche Farben für die Wände,
Geld für den Umzug und Transport der Möbel
eine Traverse für den neuen Eurythmie- und Mehrzweckraum,
eine professionelle Küche, in der für die Kinder leckere vollwertig-vegetarische Mahlzeiten gekocht werden können.

Spendenquittungen werden ausgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben