Gedenken

Zerstörungen in Herdecke-Ende auf dem Friedhof

Der kirchliche Friedhof in Ende: Immer wieder wird hier gestohlen und zerstört.

Der kirchliche Friedhof in Ende: Immer wieder wird hier gestohlen und zerstört.

Foto: Jana Peuckert / WP

Herdecke.  Von der Kapelle Kupfer klauen oder von den Gräbern Schmuck - wer macht so etwas? Die Kirchengemeinde in Herdecke-Ende steht vor einem Rätsel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Michael Finthammer, Leiter des Friedhofsausschusses der evangelischen Kirchengemeinde in Ende, kann es nicht fassen. Nachdem vor ein paar Monaten an der Kapelle am Friedhof Ende Kupferdachrinnen und Blitzableiter gestohlen worden waren, haben Diebe nun erneut zugeschlagen. Dieses Mal machten sie sich direkt an den Gräbern zu schaffen, entwendeten Schmuck und Vasen aus Messing und Bronze. Die Bestohlenen erstatteten umgehend Anzeige bei der Polizei. Ein Aushang bittet die Menschen nun darum, sich zu melden, würden sie etwas Verdächtiges beobachten.

Die Leute sollen sehen, dass wir das wahrnehmen und versuchen, etwas zu tun, sagt Finthammer. Er kann nicht verstehen, wie jemand etwas vom Friedhof klauen kann: „Man fragt sich, was sind das für Menschen. Die haben einfach keinen Respekt.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben