Elisabeth-Gruppe

Ausbildungscampus in Herne wird mit Aktionen eröffnet

Am ehemaligen Standort des Marien Hospitals II in Börnig (Mitte) ist ein Ausbildungscampus entstanden, außerdem wird dort ein Seniorenzentrum gebaut. Unser Bild stammt aus dem Juni, nun sind die Arbeiten auf dem Campus abgeschlossen.

Am ehemaligen Standort des Marien Hospitals II in Börnig (Mitte) ist ein Ausbildungscampus entstanden, außerdem wird dort ein Seniorenzentrum gebaut. Unser Bild stammt aus dem Juni, nun sind die Arbeiten auf dem Campus abgeschlossen.

Foto: ans Blossey / www.blossey.eu

Herne.  Die St. Elisabeth-Gruppe öffnet ihren Ausbildungscampus in Börnig mit einem Fest. Bürger können dabei sein. Für sie gibt es Mitmach-Aktionen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Festakt, Infoständen und Mitmachaktionen eröffnet die St. Elisabeth-Gruppe am Freitag, 30. August, ihren Campus an der Widumer Straße in Börnig. Der Campus biete Platz für acht Bildungseinrichtungen und schaffe ideale Bedingungen für die Nachwuchsförderung und Weiterbildung, teilt das Unternehmen mit.

Die Umbauarbeiten im ehemaligen Klinikgebäude des Marien Hospital Herne seien abgeschlossen, die Räumlichkeiten würden bereits bezogen. Der neue Campus bündele sämtliche Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der St. Elisabeth-Gruppe unter einem Dach: Dazu zählten nicht nur die Krankenpflegeschule, deren Ausbildungsplätze von 300 auf 600 verdoppelt worden seien, und die Akademie der Logopädie, Physio- und Ergotherapie, sondern auch die Hebammenschule, die Schule für Berufe im Operationsdienst sowie das Bildungswerk e. V. und das Bildungszentrum Ruhr.

Parcours zeigt Herausforderungen des Älterwerdens

Vielfältig sei auch das Programm zur Campuseröffnung: Neben Infoständen zu den verschiedenen Aus- und Weiterbildungen gibt es Mitmachaktionen, um selbst aktiv zu werden. Besucher könnten sich beispielsweise auf einem Parcours den Herausforderungen des Älterwerdens stellen, die wunderbare Welt der Sinne durch Sinnestäuschungen kennenlernen oder ihre Kraft und Koordination testen, heißt es abschließend.

Zeit und Ort: Freitag, 30. August, 11 bis 16 Uhr, Widumer Straße 8. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen unter veranstaltungen@elisabethgruppe.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben