Diebstahl

Polizisten stellen in Herne einen reumütigen Fahrraddieb

Der 18-Jährige wurde zur Aufnahme der Anzeige mit auf die Wache genommen. (Symbolfoto)

Der 18-Jährige wurde zur Aufnahme der Anzeige mit auf die Wache genommen. (Symbolfoto)

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Herne.  Ein 18-Jähriger hat in Herne ein Fahrrad gestohlen. Als die Polizei ihn stellte, zeigte er sich reumütig. Der Besitzer des Rads wird gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Herner Polizei hat einen jungen Fahrraddieb gestellt, der kurz zuvor zugeschlagen hatte. Der 18-Jährige habe sich reumütig gezeigt, teilt die Polizei mit. Jetzt werde der Besitzer des Rades gesucht.

Eine „Dummheit“ sei der Diebstahl gewesen, gestand der 18-Jährige gegenüber den Beamten, die Tat sei spontan und unüberlegt gewesen. Gleich mehrere Zeugen hätten demnach beobachtet, wie der 18-Jährige am Samstagnachmittag, 13. Juli, gegen 13.50 Uhr ein grünes Mountainbike vom Bahnhofsvorplatz in Herne-Baukau entwendete. Sie riefen die Polizei.

Die Beamten trafen den 18-Jährigen wenig später in der Nähe an. Laut Polizei räumte er den Diebstahl sofort ein, woraufhin ihn die Polizisten zwecks Anzeigenaufnahme mit zur Wache nahmen. Das Rad wurde sichergestellt.

Polizei sucht den Besitzer des Fahrrads

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein grünes Herren-Mountainbike der Marke „Rockrider“, Typenbezeichnung „ST 520“. Der Besitzer soll sich beim Herner Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 02323/950 8510 melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben