Raub

Versuchter Raub in Herne: 35-Jährige setzt sich zur Wehr

Die Polizei sucht nach dem Täter. (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach dem Täter. (Symbolbild)

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Herne.  Bei einem versuchten Raub ist eine 35-jährige Hernerin gestürzt. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 35-jährige Hernerin, momentan auf Gehhilfen angewiesen, wurde gestern Mittag im Bereich der Rathausstraße 6 von einem unbekannten Kriminellen attackiert. Dieser versuchte gegen 11.55 Uhr, der Frau die umgehängte Handtasche von der Schulter zu reißen, teilt die Polizei mit.

Die Hernerin habe sich zur Wehr gesetzt, woraufhin der Täter ohne Beute geflüchtet sei, heißt es in einer Mitteilung. Demnach stürzte die Frau und musste verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Polizei sucht nach Zeugen

Der Räuber wurde nach Angaben der Polizei wie folgt beschrieben: Der Mann ist circa 175 cm groß. Er hat schwarzes kurzes Haar und eine Tätowierung an der linken Halsseite. Der Unbekannte trug bei der Tat ein schwarzes Oberteil und einer schwarze Hose.

Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben