Vier Top-Mediziner bei der St. Elisabeth Gruppe

Mit der Ärzteliste 2018 zeichnet die Zeitschrift Focus auch dieses Jahr wieder Deutschlands Spitzenmediziner aus. Bei der St. Elisabeth Gruppe gehören Prof. Dr. Georgios Godolias, Priv.-Doz. Dr. Sebastian Rütten, Prof. Dr. Metin Senkal und Prof. Dr. Rainer Wirth dazu. Das teilt die Krankenhausgruppe mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Ärzteliste 2018 zeichnet die Zeitschrift Focus auch dieses Jahr wieder Deutschlands Spitzenmediziner aus. Bei der St. Elisabeth Gruppe gehören Prof. Dr. Georgios Godolias, Priv.-Doz. Dr. Sebastian Rütten, Prof. Dr. Metin Senkal und Prof. Dr. Rainer Wirth dazu. Das teilt die Krankenhausgruppe mit.

In den Bereichen Knie- und Wirbelsäulenchirurgie zählen gleich zwei Experten des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr laut Focus zu den Besten ihrer Fachrichtung.

Für den Bereich Kniechirurgie ist Prof. Dr. Georgios Godolias, Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie, auch in diesem Jahr vom Focus als Top-Mediziner ausgezeichnet worden. Er leitet das Zentrum, in dem jährlich mit wachsender Tendenz über 26 000 Patienten stationär und über 25 000 Patienten ambulant von mehr als 60 ärztlichen Mitarbeitern an drei Standorten versorgt werden. In Deutschland gehört es laut St. Elisabeth Gruppe zu den größten Zentren seiner Art und bietet neben der Durchführung von Prävention und Rehabilitation das gesamte Spektrum konservativer, interventioneller und operativer Maßnahmen bei Erkrankungen und Unfällen des Stütz- und Bewegungsapparates bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an.

Der Leiter des integrierten Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie, Priv.-Doz. Dr. Sebastian Rütten, wurde erneut als Top-Experte für die Wirbelsäulenchirurgie ausgezeichnet. Neben der 24-stündigen Maximalversorgung für alle Erkrankungen und Verletzungen der Hals-, Brust und Lendenwirbelsäule werden hier insbesondere spezielle endoskopische Verfahren und Instrumentarien routinemäßig eingesetzt, die Rütten mit seinem Team seit 1999 entwickelt und die heute von Experten auf der ganzen Welt angewandt werden.

Nährstoffe bei Erkrankungen

Prof. Dr. Metin Senkal, Marien Hospital Witten, sowie Prof. Dr. Rainer Wirth, Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum - zählen in der aktuellen Focus-Liste zu Deutschlands besten Ärzten im Bereich Ernährungsmedizin.

Die Fachgebiete sind unterschiedlich, einen Schwerpunkt haben der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Marien Hospital Witten, Prof. Dr. Metin Senkal, sowie der Chefarzt der Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation des Marien Hospital Herne, Prof. Dr. Rainer Wirth, jedoch gemeinsam: die Ernährung. Die Entscheidung, was man täglich isst, beeinflusse nachhaltig Faktoren wie die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, das allgemeine Wohlbefinden und das Gewicht, so die Ärzte. Die Ernährung habe eine entscheidende Funktion: Eine ausreichende Zufuhr von Nährstoffen und die richtige Kalorienmenge seien bei vielen Erkrankungen wichtig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben