Bundestagswahl

12 Fragen, 12 Antworten: Michael Siethoff (Tierschutzpartei)

Michael Siethoff, Tierschutzpartei

Michael Siethoff, Tierschutzpartei

Foto: Michael May / IKZ

Iserlohn.  Vom möglichen Lottogewinn bis zur größten Niederlage: die neun Bundestagskandidaten im Wahlkreis Märkischer Kreis II einmal ganz anders.

Die neun Bundestagskandidaten im Wahlkreis Märkischer Kreis II einmal ganz anders: 12 Fragen an Michael Siethoff (Tierschutzpartei).


Warum wollen Sie in den Bundestag?

Um etwas für die zu bewegen, die keine Stimme/Lobby haben.

Was war Ihre größte Niederlage?

Es gibt immer wieder Niederlagen. Wichtig ist, immer wieder aufzustehen.

Was war Ihr größter Erfolg?Es gibt immer wieder Erfolge.

Wichtig ist, immer wieder Erfolg haben zu wollen.

Was ist Ihre größte Schwäche?

Zu wenig Spontanität.

Was muss sich in der Politik dringend verändern?

Alle 4 Jahre eine Stimme abzugeben, ist zu wenig. Wir brauchen mehr Mitspracherechte für alle, was im Zeitalter der Digitalisierung möglich ist.

Ist Politik ein schmutziges Geschäft?

Maskenskandale, Lobbyismus, Vetternwirtschaft - mit mehr Transparenz und den eben genannten Mitspracherechten ließe sich das ändern.

Was ist das Beste an Südwestfalen?

Die Art der Menschen, die vielleicht nicht so schrill ist, aber dafür ehrlicher.

Worüber haben Sie sich zuletzt am meisten aufgeregt?

Über mich selber.

Wohin fahren Sie am liebsten in den Urlaub?

Zuletzt war ich 2011 für 10 Tage von Zuhause weg. Tages- oder Wochenendausflüge reichen mir.

Was würden Sie tun, wenn Sie eine Million Euro im Lotto gewinnen würden?

Da habe ich mir schon ein paar mal vorgenommen im Lotto zu gewinnen. Bisher hat es aber nicht geklappt, weil ich nicht spiele.

Was für ein Auto fahren Sie?

Da mache ich Carsharing. Ansonsten, Autos sind für mich Gebrauchsgegenstände und kein Prestigeobjekt, über das ich mich definiere.

Was machen Sie zuerst, wenn Sie in den Bundestag eingezogen sind?

Eine kleine Wohnung in Berlin suchen. Das ist da ja gar nicht mal so einfach.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Iserlohn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben