Iserlohn/Kreis. Die neue Broschüre ist nach dem versuchten Anschlag auf die Hagener Synagoge aktueller denn je.

Angesichts von Antisemitismus-Fällen wie jüngst in Hagen beim vereitelten Anschlag auf die Synagoge, ist die jetzt veröffentlichte Dokumentation „Jüdische Nachbarn im heutigen Märkischen Kreis“ von besonderer Bedeutung: Darin finden sich regionalgeschichtliche Zeugnisse über die wichtigste religiöse Minderheit, die in diesem Jahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ feiert.