Iserlohn. Götz Bettge, der ehemalige Stadtarchivar Iserlohns, ist überraschend gestorben. Was er in seinem Leben alles erlebt und bewirkt hat.

Die Trauer und die Erschütterung über den plötzlichen Tod von Götz Bettge sind in Iserlohn groß. Am vergangenen Samstag ist der ehemalige Stadtarchivar im Alter von 77 Jahren überraschend gestorben. „Mit ihm verliert Iserlohn ein Stück seines Gedächtnisses“, beschreibt Pfarrerin Brigitte Zywitz den Verlust.