Iserlohn/Menden. Nach Schüssen ist ein Hochzeitskorso in das Visier der Polizei geraten. In Iserlohn wurden die Autos angehalten, eine Waffe wurde sichergestellt.

Nach einem Schuss aus einem Wagen eines Hochzeitskorsos hat die Polizei in Iserlohn am Sonntag die Wagenkolonne gestoppt und eine Schreckschusspistole sichergestellt. Gegen 16.25 Uhr hatte offenbar ein 16-Jähriger auf dem Bräuckerweg in Menden aus einem der Autos heraus geschossen, meldeten Zeugen. Bei der Kontrolle in Iserlohn räumte der Jugendliche aus Menden den Schuss laut Polizei ein.

Wie der 16-Jährige in Besitz der Schreckschusspistole gekommen sein könnte, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Den Jugendlichen erwartet eine Anzeige wegen einer Straftat nach dem Waffengesetz.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe