Iserlohn. Bei einem Verkehrsunfall auf der Seilerseestraße in Iserlohn hat sich am Mittwochnachmittag eine 21-jährige mit ihrem VW Polo überschlagen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Seilerseestraße aus Iserlohn ist am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr eine 21-jährige aus Menden leicht verletzt worden.

Mit ihrem VW Polo wollte die junge Frau von der Seilerseestraße auf die Autobahn in Richtung Hemer auffahren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei muss sie dabei über eine rote Ampel gefahren sein und einen 32-jährigen Iserlohner mit seinem VW Golf übersehen haben, der in Richtung Seilersee unterwegs war. Aufgrund des Aufpralls überschlug sich der VW Polo und blieb auf dem Dach liegen.

Mehr aus Iserlohn, Hemer und Letmathe

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten einen Cannabis-Geruch aus dem Unfallfahrzeug der Mendenerin fest und ordneten einen Drogentest an. Der alarmierte Rüstzug der Feuerwehr Iserlohn sicherte die Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsmittel ab.

Die Autobahnpolizei sperrte kurzzeitig die Autobahnabfahrt Iserlohn-Seilersee.